Ein Unbekannter hat an der Riedstraße fünf Kanister entsorgt. (Symbolbild)
+
Ein Unbekannter hat an der Riedstraße fünf Kanister entsorgt. (Symbolbild)

Zeugen gesucht

Öko-Straftat in der Ried bereitet der Feuerwehr viel Arbeit

  • Frank Bergmannshoff
    vonFrank Bergmannshoff
    schließen

Ein Unbekannter hat im Naherholungsgebiet Ried eine Öko-Sauerei begangen. Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr mussten ausrücken. Nun werden Zeugen gesucht.

  • Ein Unbekannter hat in Herten illegalerweise fünf Kanister entsorgt.
  • Die Feuerwehr musste ausrücken. 
  • Jetzt werden Zeugen gesucht.

Ein Unbekannter hat im Straßengraben an der Riedstraße (Nähe Feldstraße) in direkter Nähe zu landwirtschaftlich genutzten Flächen fünf Kanister illegal entsorgt. Das Ganze passierte vermutlich nachts. Zeugen entdeckten die Kanister am Samstagmorgen (8.08.) gegen 8.15 Uhr.

Öko-Sauerei in Herten: Gefahrgut-Gerätewagen im Einsatz

Da die Behälter mit deutlichen Warnhinweisen beklebt waren, eilte die Feuerwehr herbei. Neben 13 Einsatzkräften der Hertener Berufsfeuerwehr kamen 13 Helfer des Löschzugs Scherlebeck der Freiwilligen Feuerwehr. Dort ist ein spezieller Gerätewagen für Gefahrgut-Einsätze stationiert.

Inhalt als giftig und ätzend deklariert - Feuerwehr rückt in Herten aus

Wie Wachabteilungsleiter Jörg Stier erläuterte, war auf den Kanistern angegeben, dass sie ein Reinigungskonzentrat enthalten sollten, das als giftig und ätzend deklariert war. „Ob sich das tatsächlich in den Kanistern befunden hat oder etwas anderes, wissen wir nicht“, so Stier.

Jedenfalls war es eine sämige, grünliche Flüssigkeit. Ein ph-Test war unauffällig, eine Gas-Messung ergab jedoch Auffälligkeiten. Letzten Endes forderte die Feuerwehr die Bereitschaft des Zentralen Betriebshofes an. Mitarbeiter holten die Kanister ab, um sie dem Umweltbrummi zu übergeben. Da aus den Kanistern augenscheinlich nichts ausgelaufen war, entstand kein Schaden für die Umwelt.

Wer Hinweise dazu geben kann, wer die Kanister an der Riedstraße entsorgt hat, möge sich an die Polizei wenden: Tel. 0800/2361550.

Zeitgleich zu diesem Einsatzwurde die Feuerwehr auch zur Richterstraße in Scherlebeck gerufen. Extremer Gestank bereitete Anwohnern Sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stadtwerke Herten richten Baustelle an einer Hauptstraße ein
Stadtwerke Herten richten Baustelle an einer Hauptstraße ein
Stadtwerke Herten richten Baustelle an einer Hauptstraße ein
Corona in Herten: Einschränkungen bei Trauungen; neue Zahlen für den Kreis RE
Corona in Herten: Einschränkungen bei Trauungen; neue Zahlen für den Kreis RE
Corona in Herten: Einschränkungen bei Trauungen; neue Zahlen für den Kreis RE
AfD-Stammlokal: Umstrittene Gaststätte hat einen neuen Besitzer
AfD-Stammlokal: Umstrittene Gaststätte hat einen neuen Besitzer
AfD-Stammlokal: Umstrittene Gaststätte hat einen neuen Besitzer
Umstrittene Kunst in Herten: Das „Burgenland“-Rätsel ist gelöst
Umstrittene Kunst in Herten: Das „Burgenland“-Rätsel ist gelöst
Umstrittene Kunst in Herten: Das „Burgenland“-Rätsel ist gelöst
Maskenpflicht in der Fußgängerzone: Das ist passiert und das wird zudem vorgeschlagen
Maskenpflicht in der Fußgängerzone: Das ist passiert und das wird zudem vorgeschlagen
Maskenpflicht in der Fußgängerzone: Das ist passiert und das wird zudem vorgeschlagen

Kommentare