Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes Herten ahnden Ordnungswidrigkeiten (Symbolfoto)
+
Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes Herten ahnden Ordnungswidrigkeiten (Symbolfoto)

Konsequente Bestrafung gefordert

Ohne Maske auf dem Wochenmarkt in Herten - Pärchen flieht vor dem Ordnungsamt

  • Carola Wagner
    vonCarola Wagner
    schließen
  • Anna Lisa Oehlmann
    Anna Lisa Oehlmann
    schließen

Ohne Maske spazierte ein Pärchen über den Hertener Wochenmarkt. Als der Kommunale Ordnungsdienst ihre Personalien aufnehmen will, fliehen sie. Kein Einzelfall.

  • Der Kommunale Ordnungsdienst kontrolliert regelmäßig auf dem Hertener Wochenmarkt, ob die Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus eingehalten werden. 
  • Ein Pärchen floh nun vor den Ordnungshütern. 
  • Die KOD-Mitarbeiter beobachten, dass der Umgang mit den Hygiene-Regeln immer leichtfertiger wird.

Ohne Maske spaziert ein Pärchen in Richtung Glashaus über den Hertener Wochenmarkt. Ein Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD), der dort mit Kollegen nach dem Rechten sah, sprach die Zwei an. Prompt und erhielt er eine pampige Antwort. Seine Aufforderung, den Mund-Nasen-Schutz aufzusetzen, ignorierten sie. Das Paar marschierte einfach strammen Schrittes weiter, als der Mann ihre Personalien aufschreiben wollte. 

Keine Maske in Corona-Zeiten: KOD-Mitarbeiter nehmen Verfolgung auf

Dem KOD blieb nichts anderes übrig, als die Verfolgung aufzunehmen. Denn: Wer nach einer Verwarnung erneut ohne Schutzbedeckung in Herten angetroffen wird, muss 35 Euro bezahlen. „Vielleicht würde es besser funktionieren, wenn die Strafen höher wären“, überlegt ein KOD-Mann. 

Coronavirus und die Maske: Leichtfertiger im Umgang mit Hygiene-Regeln in Herten

Die Ordnungshüter berichten, dass die Menschen immer leichtfertiger im Umgang mit Hygiene-Regeln werden. Mehr und mehr seien ohne Maske unterwegs, sie zu disziplinieren falle nicht immer leicht. Beispiel Gesichtsmasken: Die Schutzmaßnahme zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Herten ist offenbar vielen Bürgern lästig. Diese Beobachtung hat der KOD gemacht. 

Corona-Schutz missachtet: Bußgelder in Höhe von Tausenden von Euros in Herten verhängt

Nicht umsonst hat der KOD nachdem anfänglich noch recht wenig Verfahren eröffnet wurden - mittlerweile Bußgelder in Höhe von Tausenden von Euros verhängt.

Auch der Bürgermeister beklagt, dass der verantwortungsvolle Umgang mit den Hygiene-Vorgaben in der Bevölkerung insgesamt abgenommen habe. „Wir beobachten das mit Sorge und versuchen dem entgegenzuwirken – auch mit Verwarnungen“, erklärte er jüngst einem besorgten Bürger.

Bürger fordert konsequente Bestrafung - wie beim Falsch-Parken

Der Mann, der sich auch an die Hertener Allgemeine wandte, fordert konsequentere Bestrafungen von Menschen, die keine Masken tragen. Eins seiner Argumente lautet: Verkehrsverstöße wie falsches Parken würden ja vom Ordnungsamt der Stadt Herten ebenfalls streng verfolgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alarm: 40 Feuerwehr-Kräfte rücken zu gemeldetem Zimmerbrand aus
Alarm: 40 Feuerwehr-Kräfte rücken zu gemeldetem Zimmerbrand aus
Alarm: 40 Feuerwehr-Kräfte rücken zu gemeldetem Zimmerbrand aus
Corona-Pandemie: Inzidenz sinkt, doch die Fallzahlen bleiben in Herten hoch
Corona-Pandemie: Inzidenz sinkt, doch die Fallzahlen bleiben in Herten hoch
Corona-Pandemie: Inzidenz sinkt, doch die Fallzahlen bleiben in Herten hoch
Inzidenz wieder unter 200: So verfährt das St.-Elisabeth-Hospital mit den schwankenden Werten
Inzidenz wieder unter 200: So verfährt das St.-Elisabeth-Hospital mit den schwankenden Werten
Inzidenz wieder unter 200: So verfährt das St.-Elisabeth-Hospital mit den schwankenden Werten
Lidl-Markt wird endlich wiedereröffnet: Das erwartet die Kunden
Lidl-Markt wird endlich wiedereröffnet: Das erwartet die Kunden
Lidl-Markt wird endlich wiedereröffnet: Das erwartet die Kunden
Weiterer Vorfall: Nicht nur die 17-jährige Hertenerin wurde Opfer von sexueller Belästigung
Weiterer Vorfall: Nicht nur die 17-jährige Hertenerin wurde Opfer von sexueller Belästigung
Weiterer Vorfall: Nicht nur die 17-jährige Hertenerin wurde Opfer von sexueller Belästigung

Kommentare