+
Laden zum gemütlichen Adventstreff auf die Kranzplatte rund um die Statue des heiligen Antonius ein (v.l.): Bernhard Felling, Beatrix Düdder, Brigitte Berkau, Andreas Hebestreit, Christoph Ules und Anna-Maria Hanning.

Adventstreff

Klönen und genießen

  • schließen

HERTEN - Livemusik von Swing bis Italo-Pop, zwei Geschenke-Aktionen, offene Geschäfte von 13 bis 18 Uhr, ein Feuerwerk und Stände mit vorweihnachtlichen Köstlichkeiten in fester und flüssiger Form: Das alles wird den Besuchern des fünften Hertener Adventstreffs am Sonntag, 23. Dezember, in der Innenstadt geboten.

Ort des Geschehens ist einmal mehr die Kranzplatte am St.-Antonius-Denkmal. Hier steht die Bühne, von der aus Rechtsanwalt und Poetry-Slammer Andreas Hebestreit den Adventstreff moderiert. Los geht’s um 11 Uhr mit der Eröffnung durch Bürgermeister Fred Toplak, für die musikalische Unterhaltung sorgen anschließend – in dieser Reihenfolge: die Big Band der Erich-Klausener-Schule, der Hertener Rapper Tizzle (Tim Langer) und Freunde, die Stadtkabarett-Band Quasi 40, die Recklinghäuser Sängerin Nina Hahn, die Band Tutto Paletti mit Claudio Calamini und der Hertener Sänger Charles Moulton.

Hochwertiges Programm

„Das Programm ist sehr hochwertig, wir haben tolle Künstler, die auftreten. Besonders freut mich, dass wir Claudio Calamini auf die Bühne kriegen“, sagt Kaufmann und Adventstreff-Initiator Christoph Ules. In den vergangenen Jahren hatte das nicht geklappt. Die Band rund um den Hertener Gastronomen spielt italienische Coversongs.

Um die Bühne herum werden sich die Essens- und Getränkestände gruppieren. In einem Pavillon erwarten zudem das Künstler-Duo Christian „Punky“ Bahr und Gaby Bergmann tauschwillige Besucher mit der Aktion „Das (aller)letzte Geschenk“. Die Idee hinter dem doppeldeutigen Namen erklärt Punky Bahr so: „Jemand hat ein Geschenk, das er nicht mehr braucht oder will – das kann er dann bei uns gegen ein anderes tauschen. Immer vorausgesetzt: Geschenk gegen Geschenk.“ Der Künstler bringt Tauschware aus seinem Fundus mit, dazu spenden auch einige Kaufleute Geschenke zum Tauschen. „Was am Ende übrig bleibt, wird für einen guten Zweck versteigert“, erklärt Punky Bahr.

Geschenke für Kinder spenden

5. Hertener Adventstreff: Sonntag, 23. Dezember, 11 bis 18 Uhr, Kranzplatte, Innenstadt, die Geschäfte öffnen von 13 bis 18 Uhr.

Darüber hinaus veranstaltet Anna-Maria Hanning, Inhaberin des Trend-Studios, eine Geschenke-Aktion speziell für Kinder: Mädchen und Jungen können bei ihr gut erhaltene Spielsachen abgeben, die anderen Kindern noch Freude machen. Die Sachen werden an den Kinderladen der Caritas weitergegeben. Zum krönenden Abschluss des Adventstreffs wird das Dach des Sportgeschäfts von Christian Ules wieder zum Austragungsort eines fulminanten Spektakels, wenn Pyrotechniker René Osterhage dort um 18 Uhr sein Feuerwerk zündet. Mit diesen Eindrücken entlassen die Kaufleute, allen voran Christian Ules, Beatrix Düdder und Anna-Maria Hanning als Veranstalter, die Hertener in ein hoffentlich fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug

Kommentare