+
Das Kreishaus in Recklinghausen ist erst 38 Jahre alt.

Aktion geht weiter

Unterschriften gegen Kreishaus-Neubau

HERTEN - Die vom Dorstener Bürger Uwe Kähler initiierte kreisweite Unterschriftensammlung gegen den Kreishausneubau und für die Sanierung des aktuellen Gebäudes geht auch in Herten weiter. Ab Montag (10.9.) gibt es dazu regelmäßige Termine.

Die Aktion wird von der Hertener CDU und der Linkspartei unterstützt. Ab Montag (10.9.) kann jeweils montags und mittwochs von 10 bis 13 Uhr im Fraktionsbüro der CDU im Rathaus (1. Obergeschoss) gegen den Neubau unterschrieben werden.

Mehr als 10.000 Unterschriften sind bereits in den zehn Städten des Kreises gesammelt worden. Damit der Kreistag erneut beraten muss, sind bis zum 2. Oktober 15.000 Unterschriften von Bürgern nötig.

Zum Hintergrund: Der Recklinghäuser Kreistag hatte am 11. Juni mit knapper Mehrheit dafür gestimmt, das 38 Jahre alte abzureißen und durch einen Neubau zu ersetzen. Die Kosten dafür, die vermutlich mindestens 130 Millionen Euro betragen werden, würde auch die Stadt Herten anteilig tragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare