Aktion am Rathaus

Herten zeigt Flagge gegen Homophobie

HERTEN-INNENSTADT - Zusammen für Vielfalt und Akzeptanz einstehen, ist wichtiger denn je. Anlässlich des internationalen Aktionstages gegen Homo- und Transphobie lädt der „Runde Tisch gegen Rassismus und für Demokratie“ zusammen mit Bürgermeister Fred Toplak am heutigen Freitag, 17. Mai, um 9.45 Uhr dazu ein, gemeinsam die Regenbogenfahnen am Rathaus zu hissen.

Im Anschluss informieren die Mitglieder des Runden Tisches direkt neben dem Glashaus (Jakobstraße) bis 12 Uhr über das Thema. Ziel des seit 2005 bestehenden Aktionstages ist es, weltweit Aktivitäten für den Respekt gegenüber Homosexuellen, Bisexuellen, Transsexuellen und Intersexuellen (LSBTI) zu entfalten und auf noch immer bestehende Diskriminierungen hinzuweisen. Die Veranstalter möchten mit der Aktion zu Respekt und Solidarität in der Bevölkerung aufrufen. Auch das Projekt „Demokratie leben“ unterstützt die Aktion. Unter anderem werden am Infostand Blumensamen unter dem Motto „Herten liebt es bunt“ verteilt.

Rubriklistenbild: © SYSTEM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Lange hat der SV Herta geschwiegen - jetzt meldet sich der Verein zu Wort
Lange hat der SV Herta geschwiegen - jetzt meldet sich der Verein zu Wort
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei

Kommentare