Auch Kreisverkehr ist vom Tisch

„Nein“ zu Autos in der Fußgängerzone

  • schließen

HERTEN - Was sich in den Fachausschüssen des Rates bereits abgezeichnet hatte, hat der Rat selbst nun in seiner jüngsten Sitzung bestätigt: Es wird keinen regulären Autoverkehr in der Hertener Fußgängerzone geben.

Bürgermeister Fred Toplak hatte sich für eine Öffnung der Fußgängerzone stark gemacht. Zur Belebung der südlichen Innenstadt sollten Kunden mit dem Auto von der Vitusstraße aus über die Ewaldstraße zum Marktplatz fahren und unterwegs auf Kurzzeit-Plätzen vor den Geschäften halten können. Toplak hielt ein Nebeneinander von Autos, Fahrrädern und Fußgängern für möglich – der Rat war da skeptisch bis ablehnend. Tenor: Der dort ansässige „Waldritter“-Verein, das neue Stadtteilbüro und Qualifizierungsgesellschaften bräuchten keine Kurzzeitplätze vor der Tür. Und für die Cafés und die Ludothek (Spieleverleih) sei Autoverkehr eher schädlich. Bei der Abstimmung war allein Bürgermeister Toplak für die Öffnung der Fußgängerzone. SPD, UBP, Grüne und Jutta Becker (WIR) stimmten dagegen. CDU, Linke und Udo Surmann (Parteilose WG) enthielten sich. Einstimmig beschloss der Rat, den bisher geplanten Umbau der Kreuzung Ewaldstraße/Kurt-Schumacher-Straße/Theodor-Heuss-Straße am „Cirkel“ zu verwerfen. Er sei zu groß, zu teuer und würde zu Rückstaus führen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nächste Baustelle in Marl beginnt am Montag: Diese Straße ist dann zwei Tage lang dicht
Nächste Baustelle in Marl beginnt am Montag: Diese Straße ist dann zwei Tage lang dicht
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders

Kommentare