Bauarbeiten

Ewaldstraße wird zum Nadelöhr

  • schließen

HERTEN-SÜD - Die Ewaldstraße wird an der A2-Brücke ab dem morgigen Montag, 3. September, zu einem Nadelöhr. Für vier Monate gilt zwischen der Kreuzung Gelsenkirchener Straße und der Albert-Einstein-Allee (Zufahrt zum Ewald-Gelände) eine Einbahnstraßenregelung. Von der Umleitung sind auch Busse der Vestischen betroffen.

Die Ewaldstraße wird in dem erwähnten Teilstück bis zum Jahresende halbseitig gesperrt. Fahrzeuge kommen nur in Richtung Süden durch das Nadelöhr. Wer vom Ewald-Gelände aus oder von Herne aus in Richtung Norden fahren will, muss im ungünstigsten Fall eine mehr als acht Kilometer lange Umleitung in Kauf nehmen und einmal um die Halden herum fahren.

Haltestellen entfallen

Der Schnellbus SB 27 und der Nachtexpress NE 7 der Vestischen in Fahrtrichtung Herten-Mitte müssen großräumig umgeleitet werden. Die Haltestellen „Tennisplatz“ und „Bergwerk Ewald 1/2“ entfallen stadteinwärts, da sie sich auf dem gesperrten Teilstück der Ewaldstraße befinden. Die Vestische bittet ihre Fahrgäste daher, auf die Haltestelle „Gelsenkirchener Straße“ auszuweichen. Außerdem wird die Haltestelle „Waldfriedhof“ zur gleichnamigen Haltestelle in der Straße Emscherbruch verlegt. Zudem gilt ein neuer Fahrplan: Der SB 27 ab Wanne-Eickel Hbf startet vierzehn Minuten eher in Richtung Herten. Ab Herten-Mitte gelten dann wieder die gewohnten Fahrtzeiten.

Rubriklistenbild: © dpa (Archiv)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare