+
Auch am Montag wurde am Maschinenhaus Nord gearbeitet, das direkt neben dem Malakowturm liegt.

Bauarbeiten haben begonnen

„Die Ewald-Uhus sind abgehärtet“

  • schließen

HERTEN - Diplom-Biologe Thomas Prolingheuer ist Mitarbeiter der „L+S Landschaft und Siedlung AG“. Die Recklinghäuser Firma wurde von den Motorworld-Machern mit einem Artenschutz-Gutachten beauftragt. Prolingheuer ist für die „Ökologische Baubegleitung“ zuständig und soll demnach darauf achten, dass das brütende Uhu-Weibchen nicht allzu sehr gestört wird. Genau das aber passiert nach Meinung vieler wütender Uhu-Fans durch die Bauarbeiten am Maschinenhaus Nord nebenan ganz massiv.

Thomas Prolingheuer ist regelmäßig vor Ort, so auch am vergangenen Mittwoch, Freitag und am Samstag. Sobald eins der Fenster am Maschinenhaus herausgestemmt werden soll, kontrolliert er, wie es den Uhus geht. „Erst wenn ich grünes Licht gebe, dürfen die Arbeiten beginnen“, erklärt Prolingheuer. „Nach menschlichem Empfinden“, so der Biologe, „mag es dort laut sein. Natürlich macht das Rausstemmen der Fenster Krach. Die Uhus lassen sich aber nicht stören, die sind abgehärtet.“

Das habe womöglich mit der Tatsache zu tun, dass sich das Pärchen schon im vergangenen Jahr auf Ewald angesiedelt hat und letztlich dort auch Nachwuchs bekam. „Da waren ständig Besucher auf dem Gelände, es gab Veranstaltungen und auch mal ein Feuerwerk. Die sind also Lärm gewohnt“, so Prolingheuer. Er ist regelmäßig in Kontakt mit der Stadt, der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises und dem Landesamt für Natur-, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV).

„Wir haben die Arbeiten extra vorgezogen“

Und so heißt es auch aus der städtischen Pressestelle, dass die Ausführung der Abbrucharbeiten genau in dieser Form, wie sie jetzt am Maschinenhaus stattfinden, mit allen zuständigen Behörden abgestimmt sind. Weder das Uhu-Weibchen noch das Männchen würden bisher irgendwelche „Flucht- oder Schreckreaktionen“ zeigen. „Wir haben die Arbeiten extra vorgezogen“

Das erste Uhu-Küken soll voraussichtlich in weniger als einer Woche schlüpfen. Schon allein deshalb weisen Prolingheuer und die Stadt den Vorwurf einiger Uhu-Beobachter vehement zurück, dass auch am Malakowturm gearbeitet würde. In diesem brütet das Uhu-Weibchen. Laut Stadtsprecherin Calina Herzog wurde dort lediglich eine Zaunanlage zum Schutz errichtet.

Uhu-Beobachter stehen in der Kritik

Motorworld-Geschäftsführer Marc Baumüller ärgert sich über die Kritik der Uhu-Fans. „Eins vorweg: Wir finden den Uhu toll und haben die Bauarbeiten extra vorgezogen, damit wir das frische Uhu-Familienglück nicht stören.“ Bis Karfreitag seien die Arbeiten am Maschinenhaus nämlich abgeschlossen. „Danach gibt es eine rund vierwöchige Bau-Pause. Anschließend geht es mit Innenarbeiten im Maschinenhaus Nord weiter“, erklärt der Geschäftsführer, der sich über etwas anderes noch mehr ärgert. „An uns wurde herangetragen, dass einige der Uhu-Beobachter mit Steinen nach dem Männchen werfen würden, bis dieses losfliegt, damit sie bessere Fotos machen können. Zudem soll der Brutplatz des Uhu-Weibchens in der Dunkelheit angeleuchtet worden sein.“ Auch in der Stadtverwaltung hat man von solchen Vorfällen gehört und bittet daher die Besucher vor Ort um Rücksichtnahme.

Dass sich das Uhu-Pärchen von all dem Trubel drum herum nicht aus der Ruhe bringen lässt, sei aus Sicht von Thomas Prolingheuer eher ungewöhnlich: „Ein normaler Uhu verhält sich anders.“ Eins verspricht der Diplom-Biologe. „Sobald ich merke, dass sich am Verhalten der Uhus etwas ändert, schreite ich sofort ein.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht

Kommentare