+
Jedes Kunstwerk erzählt seine eigene Geschichte. Hier zeugen die aus Röntgenaufnahmen bestehenden Kleider der Künstlerin Emmy Rindtorff von den gesundheitlichen Auswirkungen der harten Arbeit unter Tage.

Beliebte Ausstellung

Schon 800 Besucher sehen „ohne kohle“

HERTEN - Jedes Kunstwerk der Ausstellung „ohne kohle“ erzählt eine Geschichte. Und viele Hertener interessieren sich für diese Geschichten. Seit der Vernissage am 20. Juli waren mehr als 800 Besucher in den Räumen auf Schlägel & Eisen und haben sich die Werke von 20 Künstlerinnen und Künstlern angeschaut. Diese sind noch bis zum 19. August zu sehen.

„Eine tolle Resonanz“, freut sich Heidi Meier, Vorsitzende des Vestischen Künstlerbundes, der diese Ausstellung ausrichtet. „Es kommen auch viele Besucher, die sonst nicht unbedingt an Kunst interessiert sind. Und sie sind ganz begeistert“, sagt Meier.

Das mag am Thema liegen: Die höchst unterschiedlichen Exponate setzen sich mit dem Ende des Steinkohlebergbaus, mit den Menschen im Revier und ihrer Kultur auseinander. Die Künstler aus dem Ruhrgebiet beschäftigen sich mit der großen Bedeutung des Bergbau-Endes und des Wandels für die Region.

An Originalschauplätzen

Die Kunstwerke, die eigens zu diesem Thema entwickelt wurden, umfassen alle Sparten der Bildenden Kunst und sind an Originalschauplätzen zu sehen: in der Weißkaue und im Tiefkeller von Schlägel & Eisen.

„ohne kohle“, Ausstellung auf Schlägel & Eisen, Glückauf-Ring 35-37. Bis 19. August, samstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 13 bis 18 Uhr geöffnet, Führungen an beiden Tagen jeweils um 15 Uhr.

Wer möchte, hat noch bis zum 19. August Gelegenheit, sich die Ausstellung anzusehen. Geöffnet ist sie samstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 13 bis 18 Uhr. An beiden Tagen gibt es jeweils um 15 Uhr Führungen. Auch die sind sehr beliebt. „Es bilden sich richtige Schlangen von Menschen, die an der Führung teilnehmen möchten“, berichtet Heide Meier. Die Führungen sind kostenlos, genau wie der Besuch der Ausstellung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare