Brüche im Alter

Abendsprechstunde im St.-Elisabeth-Hospital Herten

HERTEN-SCHLOSSPARK - Der Gang zur Toilette in der Nacht, die falsche Nutzung des Rollators oder das zu schnelle Aufstehen aus dem Bett: Insbesondere für Ältere bergen scheinbar alltägliche Vorgänge Risiken, die zu einem Sturz mit schweren gesundheitlichen Folgen führen können. Brüche im Alter sind Thema unserer nächsten Abendsprechstunde am Montag, 27. Mai.

Abendsprechstunde: Montag, 27. Mai, 18.30 Uhr, Besprechungsraum St. Elisabeth-Hospital (Untergeschoss), Im Schloßpark 12.

Viele Krankenhäuser vernetzen das Wissen aus verschiedenen Fachdisziplinen miteinander, so auch das St.-Elisabeth-Hospital in Herten und das Prosper-Hospital Recklinghausen. Altersbezogene Erkrankungen und Unfälle werden in beiden Häusern von der Unfallchirurgie sowie den altersmedizinischen Bereichen umfassend versorgt. Bei unserer Abendsprechstunde „Mehr als ein Bruch – komplexe Behandlungsstrategien im Alter“ am Montag, 27. Mai, werden Experten aus beiden Häusern das Konzept vorstellen und praktische Tipps aus der Physiotherapeutischen Abteilung liefern. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Rubriklistenbild: © St.-Elisabeth-Hospital

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag

Kommentare