+
Das Ensemble „Musica Arkadas“ präsentiert am Mittwoch „Klänge der Gemeinsamkeit“.

Bürgerhaus Süd

Vielfalt der Musik ertönt

HERTEN - Wie vielfältig Musik sein kann, möchte die Hertener Musikschule am morgigen Mittwoch mit ihren „Klängen der Gemeinsamkeit“ unter Beweis stellen. Im Bürgerhaus Süd (Hans-Senkel-Platz 1) präsentieren dann ab 18 Uhr ganz unterschiedliche Ensembles ihr Können.

„Wir laden alle ein, mit uns einen Abend der Vielfalt der musikalischen Sprache zu genießen“, rührt Musikschul-Leiterin Sabine Fiebig die Werbetrommel.

Dass Musik eine universelle Sprache ist, beweist zum Beispiel das Musikschul-Ensemble „Musica Arkadas“. Seit mehr als zwei Jahren spielen hier und anderswo geborene sowie Jung und Akl zusammen. Die Gruppe umfasst momentan 14 Mitglieder, die sich regelmäßig treffen und die schon einige Auftritte hatten. Leiterin Birgit Mattern umreißt, worauf sich die Besucher morgen freuen können: „Eine Mischung aus europäischen und orientalischen Klängen.“

Lesung mit Bahattin Gemici

Ebenfalls mit dabei sind die inklusive Band „All in One“, der interkulturelle Chor und die Baglama-Gruppe (türkische Laute). Mitmusizieren werden auch deren Leiter. Das sind neben Birgit Mattern noch Marcel Sander, Stephanie Plewka, Yalcin Karakus und Alpay Bozkurt. Auch Sascha Schiefer, pädagogischer Leiter der Musikschule, freut sich schon auf den Abend im Bürgerhaus: „Da wird es ganz viele spannende musikalische Begegnungen geben“.

Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung wird gefördert vom Ministerium Kultur und Wissenschaft und vom Landesverband der Musikschulen.

Als Gast hat Bahattin Gemici für eine Lesung zugesagt. Der Autor wurde 1954 in Ankara geboren, lebt seit 1977 in Herten, arbeitete als Lehrer und schreibt Gedichte, Kurzgeschichten und Märchen. Für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet. Er setzt sich literarisch mit Themen wie Einwanderung, Flucht, Fremdenfeindlichkeit, Abgrenzung, Integration, Gewalt und Frieden auseinander.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft

Kommentare