+
Das illuminierte Schloss Herten während des Lichterwalds im Jahr 2014. Foto: Danijela Budschun (Archiv)

Im Dezember

"Artvent" zieht um - kein Lichterwald

  • schließen

HERTEN - In diesem Jahr wird es am Schloss Herten keinen Lichterwald geben. Und auch der Kunsthandwerkermarkt „Artvent“ kehrt dem Schloss den Rücken. Er zieht um nach Herten-Süd auf das Ewald-Gelände, wie die Veranstaltungsagentur „KAD Kongresse & Events KG“ mitteilt.

Vor fünf Jahren erlebte der „Lichterwald“ eine vielversprechende Premiere. Engelchen leuchteten, Kinderaugen strahlten, rund um das Schloss Herten funkelte und glitzerte es. Viele Besucher strömten zu dem kleinen, feinen Adventsmarkt. Doch in den Folgejahren gab es Probleme mit der Organisation, mit der Finanzierung, mit dem Wetter – und schließlich keinen kommerziellen oder ehrenamtlichen Betreiber mehr, der sich den Aufwand und das finanzielle Risiko antun wollte. In diesem Jahr wird es somit am Schloss keinen Lichterwald mehr geben.

Am dritten Adventswochenende

Die "Artvent" geht am dritten Adventswochenende (15./16. Dezember) in eine neue Runde. Nach 23 Jahren im Hertener Schloss wird es bei der 24. Auflage einen Tapetenwechsel geben. Ergänzt durch einen kulinarischen Weihnachtsmarkt wird die „Artvent“ in der ehemaligen Schwarzkaue der Zeche Ewald in gemütlicher und stimmungsvoller Atmosphäre stattfinden. Auf mehr als tausend Quadratmetern versammeln sich Anbieter aus den Bereichen Malerei, Schmuckdesign, Fotografie, Mode und Accessoires. Die meisten kommen aus der Region und stellen ihre Produkte auch ausschließlich im Ruhrgebiet her. Hier lassen sich Einzelstücke und schöne Geschenke für das anstehende Weihnachtsfest erwerben. Vor der spannenden Kulisse von Schacht 2 lädt parallel zum Kunsthandwerkermarkt der Biergarten Zeche Ewald zu einem kulinarischen Weihnachtsmarkt ein. Bei heißen und kalten Getränken sowie verschiedenen Leckereien können sich die Besucher auf die besinnliche Jahreszeit einstimmen.

KAD Kongresse & Events, Tel. 0 23 66 / 9399 161

Die „Artvent“ findet am Samstag, 15. Dezember, von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag, 16. Dezember, von 11 bis 18 Uhr statt. Der kulinarische Weihnachtsmarkt verläuft parallel – und zusätzlich am Samstagabend auch nach der „Artvent“.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare