Eigentümer reagiert

Bahnhof soll ab Montag abgerissen werden

  • schließen

HERTEN - Der Eigentümer des alten Westerholter Bahnhofs hat am Mittwoch (18.10.) der Stadt Herten mitgeteilt, dass am kommenden Montag der Abriss beginnen solle.

Der Eigentümer reagiert damit kurzfristig auf die Brände in der Ruine, der letzte am frühen Mittwochmorgen. Eigentlich wollte er das Gebäude erst dann abreißen, wenn die Baugenehmigung für sein Neubau-Projekt vorliegt. Doch das Verfahren in der Stadtverwaltung läuft noch.

Das Gebäude des alten Bahnhofs Westerholt wird seit Jahren nicht mehr genutzt. Brände und Vandalismus setzten der Ruine über die Jahre stark zu. „Ich freue mich, dass der Abriss des Gebäudes nun startet. Dadurch können weitere Brände verhindert werden, die in der Vergangenheit die Einsatzkräfte der Feuerwehr in Gefahr gebracht haben“, sagte Bürgermeister Fred Toplak.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor

Kommentare