+
Bereits im Juni wurden die beiden Zugmaschinen, die mehr als zwei Jahre auf einem Seitenstreifen am Ostring standen, abgeschleppt.

Eigentümer will sie auslösen

Bulgarische Lkw sind jetzt in Haltern

  • schließen
  • Martin Pyplatz
    Martin Pyplatz
    schließen

HERTEN - Mehr als zweieinhalb Jahre standen zwei herrenlose bulgarische Zugmaschinen auf einem Seitenstreifen am Ostring in Westerholt herum, bis sie im Juni dieses Jahres im Auftrag der Stadt abgeschleppt wurden (wir berichteten mehrfach). Aktuell stehen beide Zugmaschinen bei einem Abschlepp-Unternehmen in Haltern.

Dies teilte die Pressestelle der Stadt Herten auf Anfrage unserer Zeitung mit. Corina Plötz von der Pressestelle sagt: „Dort hat sich der Eigentümer gemeldet und möchte nun die beiden Maschinen auslösen. Dafür werden zum einen die gültigen Papiere und zum anderen die Auslösesumme benötigt. Die zu bezahlende Summe setzt sich aus den allgemeinen Abschleppkosten und den Standgebühren auf dem Abschlepp-Platz zusammen.“ Zu den genauen Kosten können hingegen keine Angaben gemacht werden, da der Eigentümer sich direkt an das Unternehmen gewendet habe. Eine Frist für die Auslösung der Zugmaschinen ist nicht gesetzt, weil sich der Eigentümer gemeldet hat und nun abgewartet wird.

Einer der zu den Zugmaschinen passenden Auflieger stand fast zwei Jahre lang auf einem Parkstreifen an der Karl-Breuing-Straße in Marl im Städtedreieck Marl/Herten/Recklinghausen. Jetzt wurde auch dieser im Auftrag der Stadt Marl abgeschleppt. Im Vorfeld mussten dafür mehrere bürokratische Hürden überwunden werden. Zunächst ermittelte das Ordnungsamt der Stadt Marl den bulgarischen Halter. Dieser wurde mehrfach schriftlich aufgefordert, seinen Anhänger zu entfernen. Da eine Rückmeldung ausblieb, folgte schließlich eine letzte Ordnungsverfügung mit einer finalen Frist von vier Wochen. Laut Heinz-Peter Mühlenberg, Leiter des Ordnungsamts der Stadt Marl, meldete sich darauf tatsächlich jemand aus Bulgarien und erhob Anspruch auf den Anhänger. Die vorgelegten Papiere waren jedoch ungültig. Der Anhänger wurde jetzt sichergestellt, laut Gutachten hat er nur noch Schrottwert. „Ermittlungen sind in solchen Fällen oft schwierig. Unter anderem erhielten wir ein Schreiben aus Bulgarien, das nicht zu entziffern war“, sagte Heinz-Peter Mühlenberg gegenüber unserer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
Platz gesperrt: Spvgg. Erkenschwick vorzeitig in der Winterpause
Platz gesperrt: Spvgg. Erkenschwick vorzeitig in der Winterpause

Kommentare