Erfolg für Bürgertraber

„Ignatz“ überrascht in Dinslaken

HERTEN - Bürgertraber „Ignatz von Herten“ hat am Sonntag seinen zahlreichen Anhang mit einem Ehrenplatz überrascht. Auf der Trabrennbahn in Dinslaken startete als Außenseiter – und belegte überraschend mit nur einer halben Länge Abstand hinter „Intouchable“ den zweiten Platz.

Hertens Spitzen-Amateur-Rennfahrer Jörg Hafer kommentierte: „Ich dachte sogar, dass er noch gewinnt. Das Laufen war top.“ Der Schwarzbraune verblüffte das Publikum mit erstaunlichen Speed-Qualitäten, die sein Trainer Jens Holger Schwarma auf der Endgeraden mit dosierten Hilfen aktivieren konnte. Dabei war der Auftritt in Dinslaken lediglich als Aufbaurennen gedacht.

Der Hengst „Assauer“ enttäuschte hingegen auf der ganzen Linie. Der Fuchs aus dem Stall Assauer führte das Feld sogar zeitweise an. Vor dem letzten Bogen hatte der Vierjährige allerdings ausgespielt. Er beendete das Rennen schließlich als Achter.

Der Gelsentrab-Park in Gelsenkirchen ist am 1. Mai als nächste Station für „Ignatz von Herten“ vorgesehen. „Wir wollen testen, wie er sich auf dem Rechtskurs macht“, sagt Kerstin Oex vom Vorstand des Bürgertraber-Vereins.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großeinsatz der Polizei am Quellberg in Recklinghausen: Hinweise auf Schüsse
Großeinsatz der Polizei am Quellberg in Recklinghausen: Hinweise auf Schüsse
Schalke gegen Norwich - für einen Spieler wird es heute Abend besonders emotional
Schalke gegen Norwich - für einen Spieler wird es heute Abend besonders emotional
Oer-Erkenschwicks Ü32-Fußballer kämpfen am Nußbaumweg um den Stadtmeister-Pokal    
Oer-Erkenschwicks Ü32-Fußballer kämpfen am Nußbaumweg um den Stadtmeister-Pokal    
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Schnelle Reifen: Elite-Fahrer fahren 2. Etappe der Ruhrpott-Tour
Schnelle Reifen: Elite-Fahrer fahren 2. Etappe der Ruhrpott-Tour

Kommentare