+
Foto: Thomas Nowaczyk

Ewaldstraße

Gas-Austritt im Mehrfamilienhaus

HERTEN - Wegen Gasgeruchs wurde am Samstagabend (29.9.) um 18.11 Uhr die Feuerwehr alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus an der Ewaldstraße in Herten-Süd stellten die Einsatzkräfte fest, dass tatsächlich Gas ausgetreten war, allerdings nur in geringer Menge.

Anwohner hatten das Gas gerochen und sofort die Feuerwehr gerufen. Die konnte zwar vor Ort den Austritt feststellen, allerdings nicht wie dieser exakt zustande gekommen war. Fest steht allerdings, dass es sich um einen technischen Defekt gehandelt hat. Hinzugerufene Mitarbeiter der Stadtwerke sperrten daraufhin das Gas ab, die Einsatzkräfte der Feuerwehr lüfteten das Haus. Am Montag (1.10) wird eine Fachfirma klären, warum das Gas austrat. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und der Löschzug Herten-Mitte der Freiwilligen Feuerwehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße

Kommentare