Im Familienzentrum Sonnenblume

Hebamme berät rund ums Baby

HERTEN-PASCHENBERG - Vor und nach der Geburt eines Babys haben werdende und junge Eltern viele Fragen rund um die Entwicklung und Betreuung. Antworten darauf können sie ab Dienstag, 4. September, von 9 bis 12 Uhr während der wöchentlichen Hebammensprechstunde im Evangelischen Familienzentrum Sonnenblume bekommen. Hebamme Sonja Spitzmacher steht dort für alle Fragen rund um den Nachwuchs bereit.

Die Beratung richtet sich an alle, die keine Hebamme gefunden haben oder deren Hebamme für die Vor- und Nachsorge nicht verfügbar ist. Zur Sprechstunde müssen Interessierte die Krankenkassenkarte und den Mutterpass bzw. das U-Heft mitbringen.

Bei Beschwerden in der Schwangerschaft gibt Sonja Spitzmacher hilfreiche Tipps zur Linderung. Nach der Geburt beobachtet sie die Entwicklung des Babys und überwacht die Rückbildungsvorgänge der Mutter. Auch sonst berät die Hebamme in allen Fragen rund um die Themen: Familienplanung, Schwangerschaft, Vorsorge, Geburt, Stillen bzw. Flaschennahrung und Babypflege.

Nähere Informationen gibt es bei Sonja Spitzmacher unter der Rufnummer 01 76 / 32 72 34 46.

Eine Betreuung kann bis zu drei Monate nach der Geburt erfolgen, bei Stillproblemen auch bis zum Ende der Stillzeit. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Die Sprechstunde findet einmal pro Woche jeweils dienstags im Evangelischen Familienzentrum Sonnenblume, Feldstraße 160, statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare