+
Tobisebito treten in der Schwarkaue auf.

Am 16. Februar

Zwei Bands rocken die Kaue

HERTEN - Neun Musiker laden am Samstag, 16. Februar, zur musikalischen Zeitreise durch fünf Jahrzehnte der Rockmusik. „RailRoad“ und „Tobisebito“ rocken ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) die Bühne in der Schwarzkaue der Zeche Schlägel & Eisen in Langenbochum. Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse.

„RailRoad“ sind Herbert Brand (Gitarre, Gesang), Jörg Göttfert (Bass, Gesang), Hans-Bernd Riepenhoff (Schlagzeug), Ulrich Rode (Keyboard, Gesang) und Reinhard Waadt (Gitarre) – fünf gestandene Männer aus dem Herzen des Ruhrgebiets.

Aufgewachsen in Herten mit der Musik von den Rolling Stones, Supertramp, Pink Floyd und anderen Vertretern des „Classic-Rock“, stehen sie nach Gründung ihrer Band im Jahr 1972 jetzt seit mehr als 45 Jahren gemeinsam auf der Bühne.

Nach einem Umstieg auf Tanzmusik in den 1980er-Jahren spielt „RailRoad“ seit den 1990ern Cover-Rock. Songs von Santana, Pink Floyd, Eric Clapton, Dire Straits, Genesis und anderen Rockgrößen gehören zum Repertoire.

Benannt nach Biotonnen-Werbung

1996 gründeten Tim Jansen, Tobias Mengede und der 2015 verstorbene Michael Tekath Westerholts erfolgreichste „Heimatkapelle“ und nannten sie nach einer Biotonnen-Werbung „Tobisebito“ (Tobi the Biotonne). Das erste öffentliche Konzert gaben sie im Pfarrzentrum St. Martinus, an demselben Ort ging auch ihr Geburtstagskonzert zum 18. über die Bühne.

Auch Marcus Ugljanin und Arne Klinger gehören zur Band, die sich nie auf eine bestimmte Musikrichtung einschwören ließ: „Wir spielen alles, was gut ist und Freude macht“, sagt Tim Jansen.

Der Eintrittspreis beträgt 12 Euro, im Vorverkauf kosten die Karten 10 Euro. Sie sind an folgenden Vorverkaufsstellen zu haben:

  1. Schnipp Schnapp Barbershop, Bahnhofstr. 137, Westerholt
  2. Babor Beauty Spa - Kersten Geier, Turmstraße 5, Westerholt
  3. Rechtsanwälte Voß und Partner, Kurt-Schumacher-Str. 8 - 10, Mitte
  4. Schwarzkaue Zeche Schlägel & Eisen, Glückauf-Ring 35 - 37, Langenbochum

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare