+
Foto: Thomas Nowaczyk

Feuerwehr-Einsatz

Brand im Industriegebiet

HERTEN - Am Heiligabend rückte die Feuerwehr Herten zu einem gemeldeten Brand an der Hohewardstraße in Herten-Süd aus.

Vor Ort im dortigen Industriegebiet stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein Mann versucht hatte, in einem von ihm entzündeten Feuer Gegenstände zu verbrennen, die laut Feuerwehr nicht verbrannt werden können. Dadurch entstand eine starke Rauchentwicklung, die von Anwohnern bemerkt wurde, die daraufhin gegen 12.50 Uhr die Feuerwehr alarmierten. Der Mann hatte das Feuer bereits so gut es ihm möglich war gelöscht, die Feuerwehr löschte den Brand schließlich komplett und rückte wieder ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Motorradfahrer aus Recklinghausen stirbt bei Unfall auf A45 bei Dortmund
Motorradfahrer aus Recklinghausen stirbt bei Unfall auf A45 bei Dortmund

Kommentare