Feuerwehr-Einsatz

Brand in Mehrfamilienhaus

  • schließen
  • Daniel Maiß
    Daniel Maiß
    schließen

HERTEN - Die Kreuzung Westerholter Straße/Obringstraße/Hertener Straße ist voll gesperrt. Die Feuerwehr löscht dort einen Brand in einem Mehrfamilienhaus.

Der Feuerwehr wurde am Dienstag (12.06.) um 15.35 Uhr ein Wohnungsbrand gemeldet. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen fanden sie jedoch brennendes Gerümpel im Treppenabgang zum Keller vor.

Das Treppenhaus ist stark verraucht. Die Feuerwehr hat jedoch nach bisherigem Stand alle Bewohner in Sicherheit gebracht.

Ein Bewohner hat eine Rauchgasvergiftung erlitten und wird vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz sind die Berufsfeuerwehr sowie die Löschzüge Westerholt und Herten der Freiwilligen Feuerwehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Brand in Awo-Wohnungen: 50 Senioren in Sicherheit gebracht - Polizei sperrt Unglücksort
Brand in Awo-Wohnungen: 50 Senioren in Sicherheit gebracht - Polizei sperrt Unglücksort
Eichendorffstraße 43 und 45 - So wollen Stadt und Hauseigentümer nun durchgreifen
Eichendorffstraße 43 und 45 - So wollen Stadt und Hauseigentümer nun durchgreifen
Junge Mutter und ihr Sohn (2) werden vermisst - halten sie sich im Ausland auf?
Junge Mutter und ihr Sohn (2) werden vermisst - halten sie sich im Ausland auf?
Bahnübergang: Fünf Verletzte nach Auffahrunfall - zweiter Vorfall innerhalb von vier Tagen
Bahnübergang: Fünf Verletzte nach Auffahrunfall - zweiter Vorfall innerhalb von vier Tagen
Ein Leerstand weniger in der City: Junge Frau erfüllt sich ihren Traum 
Ein Leerstand weniger in der City: Junge Frau erfüllt sich ihren Traum 

Kommentare