Feuerwehr-Einsatz

Brand in Mehrfamilienhaus

  • schließen
  • Daniel Maiß
    Daniel Maiß
    schließen

HERTEN - Die Kreuzung Westerholter Straße/Obringstraße/Hertener Straße ist voll gesperrt. Die Feuerwehr löscht dort einen Brand in einem Mehrfamilienhaus.

Der Feuerwehr wurde am Dienstag (12.06.) um 15.35 Uhr ein Wohnungsbrand gemeldet. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen fanden sie jedoch brennendes Gerümpel im Treppenabgang zum Keller vor.

Das Treppenhaus ist stark verraucht. Die Feuerwehr hat jedoch nach bisherigem Stand alle Bewohner in Sicherheit gebracht.

Ein Bewohner hat eine Rauchgasvergiftung erlitten und wird vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz sind die Berufsfeuerwehr sowie die Löschzüge Westerholt und Herten der Freiwilligen Feuerwehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ampel nach Stromausfall wieder in Betrieb 
Ampel nach Stromausfall wieder in Betrieb 
10:2 Tore, sechs Punkte  - TuS 05 Sinsen marschiert  in die Zwischenrunde
10:2 Tore, sechs Punkte  - TuS 05 Sinsen marschiert  in die Zwischenrunde
Ärgernis Baulücken: Was die Stadt dagegen tun kann  
Ärgernis Baulücken: Was die Stadt dagegen tun kann  
Aufmerksamer Zeitungszusteller sieht brennendes Auto und ruft die Feuerwehr
Aufmerksamer Zeitungszusteller sieht brennendes Auto und ruft die Feuerwehr
Dattelns Senioren-Fußballer sind heiß auf den Stadtmeisterpokal 
Dattelns Senioren-Fußballer sind heiß auf den Stadtmeisterpokal 

Kommentare