Feuerwehr-Einsatz

Essen kokelt - Seniorin verletzt

  • schließen
  • Daniel Maiß
    Daniel Maiß
    schließen

HERTEN - Feuerwehr und Polizei sind seit ca. 12.30 Uhr mit größerem Aufgebot an der Ewaldstraße im Einsatz. Eine Seniorin musste nach einem Brand verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach bisherigen Informationen erlitt die 78-Bewohnerin eines Hauses an der Ewaldstraße, nähe Süder Markt, einen Schwächeanfall. Infolge dessen konnte sie sich nicht mehr um das Essen auf dem Herd kümmern, es begann zu kokeln und Rauch breitete sich in der Wohnung aus.

Die Berufsfeuerwehr sowie die Löschzüge Herten und Westerholt rückten mit 26 Einsatzkräften an, außerdem die Polizei mit mehreren Streifenwagen. Die Ewaldstraße wurde zwischen der Kreuzung Herner Straße/Schützenstraße sowie der Erlöserkirche gesperrt.

Der kleine Brand war schnell gelöscht. Die Seniorin hat eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten und wird im Krankenhaus behandelt.

Rubriklistenbild: © Martin Pyplatz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Tritte und Schläge auf der Bergstraße: Blutendes Opfer kommt ins Krankenhaus
Tritte und Schläge auf der Bergstraße: Blutendes Opfer kommt ins Krankenhaus
Rollstuhlfahrer rastet vor Polizeiwache aus - plötzlich zieht er ein Messer
Rollstuhlfahrer rastet vor Polizeiwache aus - plötzlich zieht er ein Messer
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund

Kommentare