+
Foto: Thomas Nowaczyk

Feuerwehr-Einsatz

Leitung platzt und löscht Brand

HERTEN - An der Ahornstraße in Scherlebeck ist es am Dienstagmittag (11.9.) zu einem Brand gekommen, der sich in gewisser Weise auch selbst wieder gelöscht hat. Gegen 12.30 Uhr geriet auf einem privaten Grundstücke eine Zypressenhecke auf etwa drei Metern Länge in Brand.

Durch die Flammen wurde ein Kunststoff-Wasserrohr beschädigt, das in unmittelbarer Nähe der Hecke verlief. Aus dem Rohr spritzte so viel Wasser, dass die Flammen gelöscht wurden.

Als einige Minuten später die Hertener Berufsfeuerwehr mit einem Löschfahrzeug eintraf, war das Feuer schon aus. Es entstand – außer an der Hecke – kein Sachschaden.

Die genaue Brandursache ist unklar, die Polizei hat keine Ermittlungen eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Helfer in der Not -  Schiedsrichter kümmert sich um verletzte Spieler
Helfer in der Not -  Schiedsrichter kümmert sich um verletzte Spieler
Gibt's den vierten Kreuzbandriss  bei BWW Langenbochum?
Gibt's den vierten Kreuzbandriss  bei BWW Langenbochum?
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund

Kommentare