+
Foto: Thomas Nowaczyk

Feuerwehr-Einsatz

Leitung platzt und löscht Brand

HERTEN - An der Ahornstraße in Scherlebeck ist es am Dienstagmittag (11.9.) zu einem Brand gekommen, der sich in gewisser Weise auch selbst wieder gelöscht hat. Gegen 12.30 Uhr geriet auf einem privaten Grundstücke eine Zypressenhecke auf etwa drei Metern Länge in Brand.

Durch die Flammen wurde ein Kunststoff-Wasserrohr beschädigt, das in unmittelbarer Nähe der Hecke verlief. Aus dem Rohr spritzte so viel Wasser, dass die Flammen gelöscht wurden.

Als einige Minuten später die Hertener Berufsfeuerwehr mit einem Löschfahrzeug eintraf, war das Feuer schon aus. Es entstand – außer an der Hecke – kein Sachschaden.

Die genaue Brandursache ist unklar, die Polizei hat keine Ermittlungen eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien

Kommentare