Feuerwehreinsatz

Gasgeruch irritiert Anwohner

WESTERHOLT - Die Feuerwehr wurde am Montag, 5. November, gegen 17 Uhr zur Langenbochumer Straße in Westerholt gerufen, weil dort jemand Gasgeruch wahrgenommen hatte. Vor Ort war dann tatsächlich ein stechender Mief festzustellen.

Im Bereich zwischen den Hausnummern 450 und 480, also nahe der Storcksmährstraße, war zwar beim Eintreffen der Wehrleute ein starker Geruch wahrnehmbar. Die Messgeräte der herbeigerufenen Stadtwerke ließen jedoch keinerlei messbare Gaskonzentration im Umkreis erkennen. Als möglicher Verursacher des Geruchs wurde das nahe Kraftwerk in Scholven ausgemacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft

Kommentare