+
Küchenbrand an der Langenbochumer Straße in Herten-Westerholt. 29102016 Foto: Danijela Budschun

Feuerwehreinsatz

Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

  • schließen

WESTERHOLT - Brennendes Essen auf dem Herd hat am Samstagmittag eine Küche in einem Mehrfamilienhaus an der Langenbochumer Straße in Westerholt in Brand gesetzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

In der Wohnung im ersten Obergeschoss war das Essen auf dem Herd in Brand geraten. Das Feuer breitete sich blitzschnell aus und hatte, als die Feuerwehr vor Ort eintraf, bereits auf das Mobiliar in der Küche übergegriffen.

Zwei Trupps unter Atemschutz bekämpften das Feuer. Die Zwischendecke in der Küche musste herausgerissen werden, weil sich darin Glutnester gebildet hatten. Als das Feuer gelöscht war, befreiten die Einsatzkräfte die Wohnung mit Hochleistungslüftern vom Rauch.

Glücklicherweise wurde bei dem Brand niemand verletzt. Der 34-jährige Mieter der Brandwohnung sowie drei weitere Bewohner des Hauses hatten das Gebäude beim Eintreffen der Feuerwehr bereits verlassen.

Im Einsatz waren 35 Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr Herten und des Löschzugs Westerholt der Freiwilligen Feuerwehr. Den Sachschaden schätzt die Feuerwehr auf 20 000 Euro. Die Wohnung ist laut Einsatzleiter Thorsten Geldermann unbewohnbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt

Kommentare