Frauenkulturtage

Zum Abschluss gibt´s ein Frauenfest

HERTEN-INNENSTADT - Partyzeit bei den Frauenkulturtagen: Zum Abschluss wird wie stets gefeiert. Das Frauenfest am Samstag, 30. März, im Glashaus steht unter dem Motto „Tanzen ist (m)ein Vitamin“.

Frauenfest: Samstag, 30. März, 19 Uhr, Glashaus, Hermannstr. 16. Eintritt: VVK 6 Euro (ermäßigt 4 Euro), AK 8 Euro. Kartenvorverkauf: Glashaus, Hermannstr. 16, Tel. 0 23 66 / 303 232, RVR-Besucherzentrum Hoheward, Werner-Heisenberg-Str. 14, Tel. 0 23 66 /18 11 60 und im Internet unter www.proticket.de (gebührenpflichtig)

D-Jane Steffie steht im Glashaus am Plattenteller und legt die neuesten Hits auf. Ausschließlich Frauen sind eingeladen, zur Musik ausgiebig zu feiern und zu tanzen. Musikwünsche sind willkommen. Zum Plaudern mit Freundinnen besteht natürlich auch Gelegenheit. Leckere Häppchen und Getränke stehen bereit. Zudem gibt es was zu gucken, nämlich Fotos der vergangen Feste. Das Frauenfest beginnt um 19 Uhr, die Disko startet gegen 20 Uhr. Um in den Abend locker und entspannt einzusteigen, zeigt Elisa Wadle aus Bochum bereits ab 19.30 Uhr einige gut ausgewählte Tänze. Die sogenannten Urtänze der Menschheit können gemeinsam getanzt werden. Das macht Spaß und beflügelt. Veranstalterinnen sind das Frauen-Netzwerk Herten und das städtische Kulturbüro.

Rubriklistenbild: © Kulturbuero Herten

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Pkw-Fahrer (21) verletzt - Straße zwei Stunden voll gesperrt
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Pkw-Fahrer (21) verletzt - Straße zwei Stunden voll gesperrt
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Die „Moselbach-Alm“ im Stadtpark ist ein Erfolg - und so geht's nun weiter
Die „Moselbach-Alm“ im Stadtpark ist ein Erfolg - und so geht's nun weiter
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen

Kommentare