Frauenkulturtage

VHS lädt zum historischen Stadtrundgang

HERTEN - Zu einem historischen Stadtrundgang lädt die Volkshochschule (VHS) im Rahmen der diesjährigen Frauenkulturtage am Donnerstag, 21. März, ein. Los geht es um 17 Uhr an der VHS am Resser Weg 1. Die Teilnahme ist kostenlos.

„Frauen in den 30er-Jahren – Vom Aufbruch in die Moderne zur deutschen Frau im Nationalsozialismus“ ist die Veranstaltung überschrieben. Anfang der 30er-Jahre hatten Frauen sich neue Positionen im Beruf und in der Öffentlichkeit erkämpft. Besonders in Film, Theater und Cabaret war dieser neue Typ Frau sichtbar.

Anmeldung erforderlich unter Tel. 02366 / 303516.

Gleichzeitig entwickelte sich mit der deutschnationalen Bewegung – nicht nur in der NSDAP – ein neues Frauenideal. Wie weit prägte das NS-Gesellschaftsbild die Rolle der Frauen? Welche Bilder hatten Einfluss auf die beginnende Kriegszeit? Wie war die Veränderung für die Frauen selbst? Antworten auf diese Fragen werden am Donnerstag gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare