+
Pfarrerin Ulrike Baldermann, Pfarrer Bernhard Stahl und Dechant Norbert Mertens (v. l.) haben sich an der Glocke vor dem Barbarazentrum aufgestellt, um auf das heutige Friedensläuten hinzuweisen.

Am Freitag

Glocken läuten für den Frieden

  • schließen

HERTEN - Am Freitag (21.9.) um 18 Uhr läuten in Herten 15 Minuten lang die Glocken aller evangelischen und katholischen Kirchen. Die Gemeinden wollen damit ein Zeichen für den Frieden setzten. In der St.-Antonius-Kirche in der Innenstadt gibt es von 17.45 Uhr bis 18 Uhr einen Impuls, also einige Denkanstöße zu dem Thema.

Nicht nur in Herten, sondern europaweit läuten am Freitag kirchliche und weltliche Glocken. Für die Aktion gibt es mehrere Anlässe: Es ist der Friedenstag der Vereinten Nationen. Das Läuten gilt auch als Teil des Europäischen Kulturerbe-Jahres, das die EU-Kommission ausgerufen hat. Und es nimmt Bezug auf das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren sowie auf den Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges vor 400 Jahren.

„Die Aktion will daran erinnern und dazu einladen, dass wir auf der Welt in Frieden zusammen leben sollten“, erklärt der katholische Dechant Norbert Mertens. Der evangelische Pfarrer Bernhard Stahl ergänzt: „Die Glocken läuten für ein friedliches Miteinander der Völker, der Kulturen, der Religionen und auch in unserer Nachbarschaft. Frieden fängt bei uns selbst an. Der Läuten kann Anlass sein, darüber nachzudenken, mit wem wir in Unfrieden leben.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"

Kommentare