Früchteteppich

Auch im 40. Jahr anziehend

  • schließen

HERTEN-LANGENBOCHUM - „Man soll den Tag ja nicht vor dem Abend loben“, sagt Mechthild Warczok am Sonntagmittag in der Caféteria neben der Kirche St. Maria Heimsuchung. „Aber wenn der Tag heute so wird wie der erste Sonntag, dann haben wir mindestens so viele Besucher gehabt wie letztes Jahr.“

Also etwa 15.000 Besucher, die sich den 40. Langenbochumer Früchteteppich im Altarraum der Kirche angesehen haben. Besucher, die aus Karlsruhe und Meppen, aber auch aus dem Rheinland und dem deutsch-belgischen Grenzgebiet an die Feldstraße 252 gekommen sind. Große, aber auch kleine Besucher: „Es waren auch viele Kinder da“, sagt Mechthild Warczok. Besonders aufgefallen ist der kfd-Teamleiterin (Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands), die sich in diesem Jahr erneut um die Caféteria gekümmert hat: „Die Leute waren so gut gelaunt! Die Stimmung war mehr als gut.“ Das insgesamt schöne Wetter in der Erntedankwoche habe bestimmt seinen Teil dazu beigetragen, glaubt eine rundum zufriedene Mechthild Warczok.

Kein Unfall, aber ein "Ausfall"

Nicht den kleinsten Unfall habe es gegeben – aber einen „Ausfall“: Der Motor des Spülmobils machte am Freitag schlapp, ausgerechnet, als zwei Besuchergruppen in der Caféteria saßen. Glücklicherweise konnte ein Ersatzmotor herbeigeschafft und eingebaut werden, sodass der Caféteria-Betrieb uneingeschränkt weiterlaufen konnte. Am gestrigen, letzten Besichtigungstag für dieses Jahr wirft auch Besucherin Hedwig von Schönfeldt einen Blick auf das Kunstwerk aus Früchten und sagt: „Da findet man keine Worte für die Schönheit.“

Rubriklistenbild: © Danijela Budschun

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen

Kommentare