Fußgängerin wird angefahren

60-jährige Hertenerin bei Unfall schwer verletzt

RE/HERTEN - Eine 60-jährige Frau aus Herten wurde am Dienstagabend (14.5.) bei einem Unfall in Recklinghausen schwer verletzt. Als sie gegen 19.10 Uhr auf dem Kaiserwall über die Straße lief, wurde sie von einem Auto angefahren.

Ein 18-jähriger Autofahrer aus Recklinghausen war zu diesem Zeitpunkt auf dem linken Fahrstreifen des Kaiserwalls unterwegs. Neben ihm fuhren aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens ebenfalls Fahrzeuge.

Als der Recklinghäuser mit seinem Wagen die Fußgängerampel an der Einmündung Erlbruch passiert hatte, lief die 60-jährige Hertenerin über die Straße. Der 18-Jährige konnte nicht mehr bremsen. Beim Aufprall wurde die Hertenerin schwer verletzt und musste anschließend zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach Auskunft der Polizei entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte

Kommentare