+
Freia Lukat und Matthias Müller vom Caritasverband stellen das "CaféMobil" vor.

Gespräche und Kaffee

Die feuerrote Ape geht auf Tour

HERTEN - Bereits bei der Fahrt über die Landstraßen von Münster nach Herten hat das kleine rote Gefährt vielerorts für staunende Gesichter gesorgt. Jetzt lädt Freia Lukat, Leiterin des Fachbereiches Caritas-Netzwerk und der Gemeindecaritas des Caritasverbands, zu offenen Thementalks ein. Mit ihrem Café-Mobil macht sie in den kommenden Wochen an verschiedenen Standorten halt.

Bei einer Tasse Kaffee gibt es dann rund um die Ape Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen. Der erste Termin findet im Rahmen der Aktion „Nachtkerzen“ des Kreativ-Quartiers am Samstag, 27. Oktober, von 18 bis 21 Uhr, auf dem Vorplatz der Erlöserkirche, Ewaldstraße 81b, statt. Dort wird Freia Lukat das Café-Mobil und das Konzept der Thementalks vorstellen.

Weiter geht es am Mittwoch, 31. Oktober, von 10 bis 12 Uhr. Am Second-Hand-Kleidermarkt des Lions-Clubs, den Katharina Maischak mit einigen Frauen organisiert hat, geht um das Thema „Wir bewegen was“. Die Ape steht dann in der Hertener Innenstadt vor dem ehemaligen Ladenlokal von Apollo Optik an der Antoniusstraße 22.

Im nächsten Monat am Freitag, 16. November, ist das rote Mobil von 9 bis 12 Uhr auf dem Hertener Wochenmarkt zu finden. Im Rahmen des Kirchkaffees werden verschiedene Aspekte der Ökumene diskutiert. Die Caritas lädt herzlich zum Mitdiskutieren und natürlich auf eine heiße Tasse Kaffee ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nächste Baustelle in Marl beginnt am Montag: Diese Straße ist dann zwei Tage lang dicht
Nächste Baustelle in Marl beginnt am Montag: Diese Straße ist dann zwei Tage lang dicht
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders

Kommentare