Im Glashaus

Bürger-Info zur Kanalnetz-Übertragung

HERTEN-INNENSTADT - Die Stadtverwaltung lädt die Bürger am Montag, 19 Uhr, ins Glashaus ein. Thema der Info-Veranstaltung ist die mögliche Kanalnetz-Übertragung.

Über einen möglichen Verkauf oder eine Übertragung des städtischen Kanalnetzes wird aktuell viel diskutiert. Zum jetzigen Zeitpunkt liegt der Stadtverwaltung bekanntlich ein Angebotsentwurf der Emschergenossenschaft zur Übernahme vor. Aber was sagt das Angebot aus? Was kann das für die Stadt sowie die Bürger bedeuten? Welche Risiken, welche Vorteile gibt es? Über diese Fragen will die Stadtverwaltung am Montag, 12. November, ab 19 Uhr bei einer Veranstaltung im Glashaus, Hermannstr. 16, informieren. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen.

Bürgermeister moderiert

Bürgermeister Fred Toplak wird die Versammlung moderieren. Für Fachfragen zu Finanzen und Technik stehen Fachleute aus der Stadtverwaltung zur Verfügung. Rechtliche Fragen beantwortet ein Jurist des Städte- und Gemeindebundes.

Rubriklistenbild: © Martin Pyplatz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Mann will Polizisten beißen, Protest gegen Straßenbaubeiträge dauert an, Radfahrer rettet Reh
Mann will Polizisten beißen, Protest gegen Straßenbaubeiträge dauert an, Radfahrer rettet Reh
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben

Kommentare