+
Feierabendmarkt "Kulinarius" im und am Hertener Glashaus. Die Besucher genießen gut gelaunt den Wein.

Im Glashaus

Feierabendmarkt „Kulinarius“ öffnet seine Pforten

HERTEN - Der Feierabendmarkt „Kulinarius“ öffnet am Mittwoch, 7. November, von 17 bis 21 Uhr im Glashaus, Hermannstr. 16, seine Pforten. In der Rotunde können die Gäste bei live gespielten Klavierklängen gemütlich zusammensitzen, leckeres Essen genießen und besondere Accessoires für Zuhause kaufen. Der Eintritt ist frei.

Von Crêpes sowie Waffeln über Suppen, Flammkuchen und Kesselgulasch bis hin zu ausgefallenen Marmeladen und Lakritz aus Schweden finden die Besucher an den Ständen etwas „für den besonderen Geschmack“. Neben dem gastronomischen Angebot können sie auch Accessoires für Zuhause kaufen, darunter Körbe, Taschen und Dekorationsartikel sowie Bücher für die Adventszeit. Zudem bereichert ein neuer Stand mit vegetarischen und veganen Bioprodukten das Angebot im Glashaus.

Der nächste „Kulinarius“ ist auch wieder am ersten Mittwoch des Monats, dann am 5. Dezember. Im Januar pausiert der Feierabendmarkt allerdings, kündigen die Initiatoren Bettina Hahn und Punky Bahr an. Infos unter Telefon 0 23 66 / 303 179.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Schwerer Unfall am Morgen: Auto prallt gegen Baum am Leveringhäuser Teich
Schwerer Unfall am Morgen: Auto prallt gegen Baum am Leveringhäuser Teich
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Vereins-Ausschluss – so reagiert der SV Herta 23 auf die Forderung von Westfalia Vinnum
Vereins-Ausschluss – so reagiert der SV Herta 23 auf die Forderung von Westfalia Vinnum

Kommentare