Herner Straße

Unfall hat weitere Folgen

HERTEN - Dieser Unfall könnte für einen Autofahrer aus Recklinghausen noch weitere Folgen haben. Der 29-Jährige war am Mittwoch (12.12.) gegen 15.50 Uhr mit seinem Wagen auf der Herner Straße in Herten-Süd unterwegs.

In Höhe der Bushaltestelle „Industriegebiet“ hielt der Mann dann kurz am Fahrbahnrand an. Als er daraufhin wieder in den fließenden Verkehr einfädeln wollte, stieß er mit dem Wagen eines 26-jährigen Autofahrers zusammen, der ebenfalls aus Recklinghausen kommt.

Dabei entstand laut Polizei ein Sachschaden von 7500 Euro. Da sich allerdings bei dem 29-Jährigen Hinweise ergaben, dass er wahrscheinlich Betäubungsmittel genommen hatte, wurde er zur Wache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Seinen Führerschein stellten die Beamten zudem sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 

Kommentare