+

Polizeieinsatz

Marler will auf Bauernhof in Herten einbrechen und wird direkt verhaftet

Er wollte nachts in einen Schuppen in Scherlebeck einbrechen. Womit er nicht gerechnet hatte: aufmerksame Anwohner. Am Ende klickten bei dem 37-jährigen Marler die Handschellen.

Der Mann hatte versucht, am Dienstag (19. November) gegen 23.15 Uhr in einen Schuppen auf dem Hof Heine an der Kampstraße einzubrechen. Allerdings hatte er wohl nicht mit Publikum gerechnet. Zeugen beobachteten die Tat und verscheuchten ihn damit.

Täter flüchtete auf einem Fahrrad

Als der 37 Jahre alte Täter die Zeugen bemerkte, stieg er auf sein Fahrrad und suchte das Weite. Bis dahin war allerdings schon längst die Polizei informiert.

Polizei war schnell vor Ort

Und die Beamten brauchten nicht lange: Auf der Marler Straße entdeckten sie den Einbrecher und nahmen ihn direkt fest. Er wurde anschließend mit zur Wache genommen. Die Ermittlungen dauern an.

Auch in Castrop-Rauxel war die Polizei erfolgreich bei der Tätersuche.

Außerdem sucht die Polizei in Herten nach einem Exhibitionisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert

Kommentare