+
Noch ist der neue Wertstoffhof in Herten ein freier Platz ohne Container. Das neue Pförtnerhaus (links im Bild) ist aber schon aufgestellt worden. 

Müll entsorgen

Hertens neuer Recyclinghof öffnet am Montag - was man hier künftig entsorgen darf

  • schließen

Am Montag, 16. September, eröffnet in Herten der „neue“ Wertstoffhof am Zentralen Betriebshof (ZBH). Vorher bleibt der Hof für einen Tag geschlossen.

Update Samstag, 14. September, 6.00 Uhr:

Gewöhnlich herrscht samstags großer Andrang am Recyclinghof des Zentralen Betriebshofes (ZBH). Am Samstag, 14. September, ist dort jedoch keine Abgabe von Altpapier, Grünschnitt, Sperrmüll & Co. möglich.

Wie berichtet, ist die Fläche des früheren Recyclinghofes komplett umgebaut und deutlich vergrößert worden. Am Montag, 16. September, um 8 Uhr findet die Eröffnung statt – und zwar dann unter dem Titel „Wertstoffhof“. Der Name „Recyclinghof“ hat ausgedient.

Vorher müssen alle Container und Gerätschaften, die in den vergangenen Monaten auf dem provisorischen Recyclinghof standen, zum neuen Wertstoffhof umziehen. Das passiert am morgigen Samstag. Daher ist dann keine Abgabe von Abfall und Wertstoffen möglich.

Ab Montag können drei neue Abfallarten angeliefert werden: Altreifen, Bauschutt und Altholz.

So haben wir am 9. September berichtet:

Der Umbau des Geländes an der Straße "Zum Bauhof" hat knapp sieben Monate gedauert und rund 750.000 Euro gekostet. Stadtbaurat Christoph Heidenreich erklärt: „Die Fläche hat sich nahezu verdoppelt. Damit können wir den Service für die Bürgerinnen und Bürger deutlich verbessern.“ 

Beim Pförtner ausweisen

Anlieferer müssen künftig an einem Pförtnerhaus halten, um sich auszuweisen und eventuell Gebühren zu zahlen. Danach fahren sie U-förmig an den Containern vorbei.  „Es wird zusätzliche Entsorgungsmöglichkeiten für Altreifen, Bauschutt und Altholz geben“, kündigt ZBH-Betriebsleiter Thorsten Westerheide an. Voraussichtlich ab Oktober können auch Bau-Abfälle entsorgt werden. Die Eröffnung ist für Montag, 16. September, 8 Uhr, geplant. 

Container müssen umziehen

Vorher müssen alle Container und Gerätschaften von dem provisorischen Wertstoffhof auf den neuen Platz umziehen. Das passiert am Samstag, 14. September. An diesem Tag bleibt der Wertstoffhof geschlossen, es können keine Materialien angeliefert werden. 

Öffentliche Führungen am 17. September

„Wir möchten allen Interessierten die Möglichkeit geben, den neuen Wertstoffhof kennenzulernen“, sagt Gregor Born, Leiter des Abfallbereichs. Am Dienstag, 17. September, und Mittwoch, 18. September, gibt es um 16 Uhr öffentliche Führungen.

Anmeldung für Führungen sind telefonisch unter Tel. 0 23 66 / 303 120, per E-Mail unter zbh-abfall@herten.de möglich.

Während in Herten also eine Baumaßnahme endet, beginnt eine in Marl - nach zehn Jahren Wartezeit

Die ersten Kandidaten laufen sich schon warm, neue Parteien entstehen - und jetzt hat Innenminister Reul auch den Termin für die Kommunalwahl bekanntgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Noch ein Leerstand in der Innenstadt - die City von Oer-Erkenschwick blutet immer mehr aus
Noch ein Leerstand in der Innenstadt - die City von Oer-Erkenschwick blutet immer mehr aus
Raubüberfall in Alt-Marl: Täter bedrohen ihre Opfer mit Messer
Raubüberfall in Alt-Marl: Täter bedrohen ihre Opfer mit Messer
"Bergbau-Ampel": An diesen Straßen in Herten sollen Kumpel den Verkehr regeln
"Bergbau-Ampel": An diesen Straßen in Herten sollen Kumpel den Verkehr regeln
Marlerin geht dahin, wo Terror und Armut Alltag sind
Marlerin geht dahin, wo Terror und Armut Alltag sind

Kommentare