+
Schon 2017 waren Rückepferde im Westerholter Wald im Einsatz.

Info-Aktion über Rückepferde

Kaltblüter räumen im Westerholter Wald auf

HERTEN-WESTERHOLT - Sogenannte Rückepferde sind aktuell im Westerholter Wald im Einsatz. Sie helfen dabei, Erweiterungsflächen für den Bestattungswald „Ruhestätte Natur“ vorzubereiten.

Weil Maschinen Schaden an anderen Bäumen und am Boden anrichten könnten, ziehen stattdessen Kaltblüter die Stämme aus dem Wald. Gefällt wurden diese noch vor dem Beginn der Schutzzeit, betont Carlo Graf Westerholt. Im Namen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und der Graf Westerholtschen Verwaltung lädt er alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Samstag, 4. Mai, zu einer Info-Aktion ein. Die Rückepferde sind dann vor Ort und der Fuhrhalter erklärt, was es mit diesen Arbeitstieren auf sich hat, was sie konkret machen – und wobei letztlich aber doch noch schwere Maschinen benötigt werden. Die Aktion dauert etwa anderthalb Stunden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Besucher treffen sich um 12 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Martinischule. Von dort aus geht es dann etwa 500 Meter in den Wald hinein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Der nächste Hochkaräter in Schwarz-Gelb: TuS erwartet BVB II
Der nächste Hochkaräter in Schwarz-Gelb: TuS erwartet BVB II
Influencerin Sina-Katharina aus Marl zeigt Mode für kurvige Frauen - wie nahm sie 35 Kilo ab?
Influencerin Sina-Katharina aus Marl zeigt Mode für kurvige Frauen - wie nahm sie 35 Kilo ab?
Sommerpause beendet -  Recklinghausen Chargers wollen Resultatskosmetik betreiben
Sommerpause beendet -  Recklinghausen Chargers wollen Resultatskosmetik betreiben

Kommentare