Im Katzenbusch

1500 neue Bäumchen

HERTEN-SÜD - Aktuell wird eine von den Stürmen Ela und Friederike geschädigte Fläche im Katzenbusch bepflanzt.

Das Areal wurde im Herbst komplett gemulcht und von sämtlichen Pflanzen befreit. Nun bepflanzen Mitarbeiter des Zentralen Betriebshofes das Gebiet neu. Auf der ca. 3000 Quadratmeter großen Fläche werden 300 Hainbuchen und 1200 Stieleichen in den Boden gesetzt. „Wir haben an diesem Standort bewusst keine neuen Buchen mehr gepflanzt, da wir davon ausgehen, dass die Stieleichen und Hainbuchen mit den Bodenverhältnissen und den klimatischen Veränderungen an diesem Standort besser zurechtkommen“, erklärt der städtische Baum-sachverständige Lars Kuhnt.

Rubriklistenbild: © Martin Pyplatz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe

Kommentare