+
Bunte Lichteffekte unterstreichen die Tanzdarbietungen.

Im Kauentheater

Ballettschüler tanzen „Claras Traum“

HERTEN-LANGENBOCHUM - Die Premiere Anfang Dezember in Marl war ein voller Erfolg. Für die 50 Schüler des Hertener Tanzstudios Plié gab es für die Aufführung des Werkes „Der „Nussknacker“ stehende Ovationen. Jetzt kommt das Stück unter dem Titel „Claras Traum“ nach Herten. Die Aufführung am 20. Januar um 15 Uhr im Kauentheater auf Schlägel und Eisen ist für einen guten Zweck.

Der Erlös kommt dem Kinderhospiz Arche Noah in Gelsenkirchen zugute. 50 Tänzerinnen und Tänzer von vier Jahren bis zum Erwachsenen-Alter aus der Tanzwerkstatt Studio Plié werden mit der traumhaften Neuinszenierung in der Kaue „Claras Traum“ neu in Szene setzen. Der gemeinnützige Verein „Art of Dance“ veranstaltet dieses Musical.

Christine Kumpf vom Studio Plié hat das Musical kurzerhand umgeschrieben, da zum neuen Aufführungstermin Weihnachten vorbei ist. Clara wird jetzt ein neues Abenteuer erleben. Diese Neuinszenierung des ursprünglichem „Nussknackers“ entführt das Publikum in die Welt der Träume. Zur Inhalt: Es ist der 20. Januar, Clara hat Geburtstag. Claras größter Wunsch ist, einmal eine große Geburtstagsparty feiern zu dürfen. Claras Bruder Fritz wartet schon den ganzen Tag darauf, dass die Gäste kommen. Wird es eine Überraschungsparty für Clara geben? Die Dorfkinder lassen sich etwas einfallen, sie möchten Clara auch etwas schenken. Doch so arm wie sie sind, können sie der lieben Clara nichts kaufen. Clara wünscht sich ihren Patenonkel herbei. Wenn er sie besuchen kommt, hält er immer eine große Überraschung bereit. Ob er kommen wird?

Mit einer Spende von 10 Euro für das Gelsenkirchener Kinderhospiz Arche Noah erhalten die Besucher ein Einlassband für das Musical „Claras Traum“.

Erhältlich sind diese Bänder unter anderem in der Buchhandlung Droste, Hermannstraße 21, oder im Studio Plié, Wilhelmstraße 7.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare