Klangraum Glashaus

„Augen schließen und Sting hören“

HERTEN - Die Musikreihe „Klangraum Glashaus“ startet in eine neue Runde. Den Auftakt macht am Samstag, 27. Oktober, die Band „Stingray“ aus Bochum. Beginn ist um 20 Uhr. Tickets sind im Vorverkauf erhältlich.

Frank Born (Bass und Gesang), Hans Krause (Gitarre) und Holger Sewing (Schlagzeug) spielen bekannte Police Songs und Lieder von Sting – und das äußerst gekonnt. Bettina Hahn vom städtischen Kulturbüro hat die Band schon live erlebt und ist begeistert – vor allem von Frank Borns Stimme. „Sting selbst würde seinen Ohren nicht trauen, so ähnlich klingt der Gesang“, sagt sie. Ihr Tipp ans Publikum: „Einfach die Augen schließen und Sting hören.“ Die Band kommt mit ihrem Programm „Stingray play Police“ ins Glashaus. Die Musiker erwecken die Hits von „The Police“ zu neuem Leben, entstauben lange nicht gehörte Stücke, interpretieren manchmal neu und zeitgemäß – aber klingen doch immer vertraut.

Karten gibt es im Vorverkauf (16 Euro, ermäßigt neun Euro) und an der Abendkasse. Da kosten die Tickets 18 Euro. Vorverkaufsstellen sind unter anderem das Glashaus, Hermannstraße 16, 02366 / 303 232, und das RVR-Besucherzentrum Hoheward, Werner-Heisenberg-Straße 14, 02366 / 18 11 60.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Parkchaos rund um das Hülser Freibad
Parkchaos rund um das Hülser Freibad
Unfall an der Kreuzung "Im Knäppen"/ Brambauerstraße: Jetzt gibt es Details
Unfall an der Kreuzung "Im Knäppen"/ Brambauerstraße: Jetzt gibt es Details
RevuePalast Ruhr - so erfolgreich lässt Christian Stratmann die Travestie-Puppen tanzen
RevuePalast Ruhr - so erfolgreich lässt Christian Stratmann die Travestie-Puppen tanzen
Spektakuläre Flucht Bochumer Häftling bleibt verschwunden - Grobe Mängel in der JVA 
Spektakuläre Flucht Bochumer Häftling bleibt verschwunden - Grobe Mängel in der JVA 
Erst stieg nur Rauch aus Paketwagen auf - dann wurde es noch schlimmer
Erst stieg nur Rauch aus Paketwagen auf - dann wurde es noch schlimmer

Kommentare