Kleiner Markt

An der Antoniuskirche wird es mittelalterlich

Am Freitag (7.12.) ab 17 Uhr und am Samstag (8.12.) ab 15 Uhr geht es rund um die Antoniuskirche mittelalterlich zu. Erstmals findet dort ein kleiner Markt mit Ständen statt, die mittelalterlichen Schmuck und Kleidung anbieten. Dazu gibt es viele Spiel-Angebote für Kinder und eine Spendenaktion, die Obdachlosen zugutekommt.

Almir Bajrami ist einer der Organisatoren. Ihm liegt die Benefizaktion besonders am Herzen. „Ich habe vor Kurzem eine obdachlose Frau getroffen, die hatte ein solches Strahlen in den Augen, weil sie Hilfe bekam – das hat mich sehr berührt“, sagt er.

Deshalb möchte der Bürgerpreisträger die Obdachlosen-Hilfe des Diakonischen Werkes unterstützen. „Ich hoffe, dass während des Mittelaltermarktes viele Spenden zusammenkommen“, so Bajrami. Angenommen werden nur gut erhaltene Sachen, wie warme Winterkleidung, Socken, Schlafsäcke, Isomatten und Thermoskannen. „Das alles brauchen Obdachlose, um die Kälte des Winters zu überstehen“, wirbt Bajrami für seine Aktion. Die Diakonie ist mit einem Infos-Stand vor Ort. Ansonsten dürfen sich die Besucher auf viele Angebote freuen.

Der Verein „Waldritter“ bietet Tänze, Malaktionen, Bogenschießen und Schwertkämpfe an. Die Akteure sind mittelalterlich gekleidet, auch die Besucher dürfen gerne historisch gewandet erscheinen. Drehorgelmusik erklingt. Die Antoniuskirche ist geöffnet und festlich illuminiert. Wer möchte, kann dort historischer Orgelmusik lauschen.

Mittelaltermarkt an der Antoniuskirche: Freitag, 7. Dezember, von 17 bis 21 Uhr; Samstag, 8. Dezember, von 15 bis 21 Uhr

Zur Stärkung gibt es allerlei Leckereien, angeboten von Mitgliedern der St.-Sebastianus-Gilde und dem Kaiserhof, sowie heiße und kalte Getränke.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?

Kommentare