+
Der Chor „Venu Kanti“ will dem Publikum im Glashaus Lust auf die europäische Gemeinschaft machen und zum Wählen motivieren.

Konzert im Glashaus

Mit Musik für Europa begeistern

  • schließen

HERTEN-INNENSTADT - Dass die Kunst und die Kultur Europas seit Jahrhunderten nicht nur unseren Kontinent prägen, sondern darüber hinaus weite Teile der Welt, ist bekannt. Dass dieser Zusammenhang unterhaltsam und spritzig dargeboten werden kann, erfuhren die rund 100 Besucher des Europakonzerts am Samstagnachmittag im Glashaus.

Sie erlebten den Hertener Sänger, Komponisten, Chorleiter, Autor und Maler Charles Moulton in Hochform. Ganz gleich, ob als Conférencier, Erzähler, Tänzer oder Sänger, der Tausendsassa in seinem Element begeisterte für sich und Europa. Er führte musikalisch durch die Länder Europas, schaffte swingend und rockend den Sprung über den großen Teich. Der Sänger mit festem Engagement beim Musiktheater in Gelsenkirchen kannte auch musikalisch keine Grenzen und sah Mozart, den Rock ’n’ Roll und Elvis als Nachbarn. Einen rasanten Eindruck von der Lebensfreude der Iren, Griechen, Russen und Spanier bot das Tanzstudio Plié in professionellen Auftritten. Und natürlich fehlte auch der längst über Herten hinaus bekannte Menschenrechts-Chor „Venu Kanti“ nicht, dessen Leiter Moulton ist. Rhythmisch beeinflusst von dem Geschehen, ansonsten unbeeindruckt malte Jwan Al Salim während des Konzerts auf der Bühne seine Europa auf großer Leinwand.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Jugendliche stellen sich der Polizei
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Jugendliche stellen sich der Polizei
Streit um Hunde eskaliert in Herten - Mann schlägt Frau mit der Faust ins Gesicht
Streit um Hunde eskaliert in Herten - Mann schlägt Frau mit der Faust ins Gesicht
Kassenautomat explodiert in Datteln, VRR will niedrigere Preise bei Bus und Bahn, BVB im Achtelfinale
Kassenautomat explodiert in Datteln, VRR will niedrigere Preise bei Bus und Bahn, BVB im Achtelfinale
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Oberverwaltungsgericht Berlin verbietet eine Tempo-10-Zone - Oer-Erkenschwick ignoriert das Urteil
Oberverwaltungsgericht Berlin verbietet eine Tempo-10-Zone - Oer-Erkenschwick ignoriert das Urteil

Kommentare