Kostenfreies Patientenseminar

Wenn das Herz aus dem Takt gerät

HERTEN - Unter dem Titel „Herz außer Takt“ laden die Volkshochschule (VHS) Herten und die Kardiologie des St.-Elisabeth-Hospitals am Donnerstag (8.11.) um 18 Uhr zu einem kostenfreien Patientenseminar ein. Im Glashaus (Hermannstraße 16) stehen dann das Vorhofflimmern und die Gerinnungshemmung im Mittelpunkt.

„Herz außer Takt – Vorhofflimmern und Gerinnungshemmung“ lautet auch das Motto der diesjährigen Herzwochen, die bundesweit im November stattfinden. Im Glashaus werden dann unter anderem folgende Fragen beantwortet: Wie erkenne ich Vorhofflimmern? Wie kann der Arzt diese Erkrankung diagnostizieren? Wie kann sie behandelt werden?

„Lebensbedrohlich ist Vorhofflimmern nicht, aber ein unregelmäßiger Herzschlag kann zu Blutgerinnseln im Herzen führen, die ein Gefäß verschließen können. In diesem Fall droht ein Schlaganfall“, erklärt Privatdozent Dr. Horst Neubauer, Chefarzt der Inneren Medizin II im St. Elisabeth-Hospital.

Blutdruck und Cholesterinwert

An Vorhofflimmern, der häufigsten Form von Herzrhythmusstörungen, leiden in Deutschland rund 1,8 Millionen Menschen. Neubauer: „Viele stehen unter einem erheblichen Leidensdruck. Deswegen informieren wir nicht nur über Ursachen, Beschwerden und Diagnose, sondern auch über die neuesten Therapieformen.“

Ab 18 Uhr können sich die Besucher im Foyer kostenlos den Blutdruck messen und den Cholesterinwert bestimmen lassen. Über Wiederbelebungsmaßnahmen wird informiert, diese können selbst erprobt werden.

Ab 19 Uhr startet das Vortragsprogramm: Dr. Katrin Stephan referiert zu „Vorhofflimmern: Ursachen, Beschwerden und Diagnose“. Danach hält Dr. Horst Neubauer einen Vortrag zu „Aktuelle Therapie bei Vorhofflimmern: Welche Medikamente sind wichtig? Wann werden Gerinnungshemmer benötigt?“ Abschließend spricht Dr. Ingo Kreis zum Thema „Welche Möglichkeiten bietet ein Kathetereingriff bei starken Beschwerden durch Vorhofflimmern?“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare