+
Begrüßen das neue Jahr (v.l.): Präsident Bernd Spiekermann, Sekretär Dieter Roß, Dr. Dorothea Schmidt, Hans-Heinrich Volkenborn, Tom Cornelissen und Sape Baksman aus Renkum sowie Bernhard Felling.

Lions-Club

Auch im neuen Jahr Gutes tun

HERTEN - Uns geht es gut. Auch Herten geht es gut“, sagte Bernd Spiekermann, Präsident des Lions-Clubs Herten am Sonntagmorgen beim Neujahrsempfang im Schloss Westerholt. „Solidarität“ hat er als Motto für seine Amtszeit auserkoren. Solidarität mit Menschen, denen es nicht so gut geht.

Und deshalb möchten die Mitglieder des Lions-Clubs Herten auch in diesem Jahr Gutes tun, sich sozial engagieren, Schulen, Projekte Vereine oder Institutionen unterstützen. So soll der Erlös vom traditionellen Golfturnier, das in diesem Jahr an Christi Himmelfahrt stattfindet, der Recklinghäuser Telefonseelsorge zugutekommen.

Nette Gespräche in lockerer Runde

Rund 40 Besucher konnten zum Auftakt des Empfangs den schmissigen Klängen der Big Band der Erich-Klausener- Schule lauschen. Mit Tom Cornelissen und Sape Baksman waren wieder Gäste aus Renkum (Niederlanden) in Westerholt. Mit dem dortigen Lions-Club verbindet die Hertener ein mehr als 30 Jahre währender, freundschaftlicher Kontakt.

„Glückauf“, begrüßte Bernd Spiekermann die Gäste. Er kommt aus dem Bergbau, war als Ausbildungschef und Sicherheitsingenieur auf der Marler Zeche Auguste Victoria tätig. Und er bleibt dem Bergbau verbunden. So gab es auf seine Initiative den Film „Der lange Abschied von der Kohle“ zu sehen. Die Solidarität, den Zusammenhalt, den er aus dem Bergbau kennt, hat er auch im Lions-Club gefunden. So bedankte er sich für die Unterstützung der Mitglieder beim Erntedankmarkt in Hochlar. „Da haben wir uns gut präsentiert“, so Spiekermann.

„Ich wünsche mir, dass der Lions-Club Herten sein Engagement auch weiterhin auf hohem Niveau betreiben kann. Und ich freue mich jetzt auf nette Gespräche in lockerer Runde“, sagte er zum Schluss seiner knappen Ansprache. Nicht ohne auf einen wichtigen, internen Termin am morgigen Dienstag hinzuweisen. Dann ist Bild-Reporter Peter Wenzel zu Gast und spricht über „Schalke, Bundeswehr und Krisenmanagement“.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entsteht in Waltrop ein neuer Gesamtschul-Teilstandort für Castroper Schüler?
Entsteht in Waltrop ein neuer Gesamtschul-Teilstandort für Castroper Schüler?
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Hallenstadtmeisterschaft in Datteln - kein leichtes Los für Gastgeber Borussia Ahsen
Hallenstadtmeisterschaft in Datteln - kein leichtes Los für Gastgeber Borussia Ahsen
Frau stürzt mit Mofa - dann deckt die Polizei Unglaubliches auf
Frau stürzt mit Mofa - dann deckt die Polizei Unglaubliches auf

Kommentare