+
Das Silvesterfeuerwerk mit der Zeche Westerholt im Hintergrund.

Menschen üben kaum Verzicht

Spektakuläres Silvesterfeuerwerk

WESTERHOLT - Das neue Jahr 2019 begrüßten zahlreiche Bürger mit einem Feuerwerk. Der Aufruf, weniger zu knallen, um Umwelt und Tiere vor Lärm und Feinstaub zu schützen, fand offenbar nur bei wenigen Menschen Gehör.

Jedenfalls hatte man in der Hertener Innenstadt nicht den Eindruck, dass in Sachen Knallerei Verzicht geübt wurde. Und auch andernorts sorgten Knallkörper für ohrenbetäubenden Lärm, zauberten Raketen und Leuchtfeuer bunte Bilder in den Himmel.

Für Hobbyfotografen wie Markus Messmann ist das Silvester-Spektakel natürlich eine wahre Freude. Ein besonders starkes Bild gelang ihm in Westerholt. Im Hintergrund sind die Gebäude des Zechengeländes zu sehen. Mit dieser gelungenen Aufnahme wünschen wir den Besuchern unserer Homepage ein gutes neues Jahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Auffahrunfall mit hoher Geschwindigkeit an der Borker Straße in Waltrop – drei Verletzte
Auffahrunfall mit hoher Geschwindigkeit an der Borker Straße in Waltrop – drei Verletzte
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Umweltalarm auf der Ruhr - Öl strömt aus geplatztem Schlauch
Umweltalarm auf der Ruhr - Öl strömt aus geplatztem Schlauch

Kommentare