+
Tobias Iwanczik

Musikschule

Ausnahmetaltent spielt mit der NPW

HERTEN - Wie weit nach oben ihn seine musikalische Karriere führen wird, das steht bei Tobias Iwanczik noch in den Sternen. Mit seinen elf Jahren hat das Ausnahmetalent allerdings schon jetzt einiges erreicht. Und nun wartet am Montag (26.11.) ein weiterer Höhepunkt auf den Querflötisten. Er darf als Solist zusammen mit der Neuen Philharmonie Westfalen (NPW) spielen.

Damit ist er der erste Hertener Musikschüler überhaupt, der mit dem bekannten Ensemble auf einer Bühne stehen darf. „Wie sind mächtig stolz auf ihn“, erklärt Musikschul-Leiterin Sabine Fiebig. Ihr Kollege Sascha Schiefer hat Tobias Iwanczik in den vergangenen Wochen auf den großen Auftritt vorbereitet. Der pädagogische Leiter der Musikschule ist sich sicher, dass sein Schützling die beiden einstudierten Stücke am Montag im Gelsenkirchener Musiktheater im Revier (MIR) mit Bravour meistern wird.

Das bisherige Highlight seines Musik-Jahres war der erste Preis beim Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ im März. Nicht zuletzt seit diesem Erfolg in Wuppertal gilt der Elfjährige als eines der größten Querflöten-Talente in Nordrhein-Westfalen. Zum Bundesfinale durfte er in diesem Jahr noch nicht, da es dieses in seinem Alter nicht gibt.

Probe im Depot

„Durch seinen großen Erfolg bei diesem Wettbewerb ist die Neue Philharmonie Westfalen auf Tobias aufmerksam geworden und hat dann bei ihm angefragt, ob er mit ihr auftreten wolle“, erklärt Schiefer. Auftritte vor Publikum ist der Elfjährige gewohnt, allerdings ist die Größenordnung am Montag ab 10 Uhr im Gelsenkirchener Musiktheater eine andere. „800 Karten sind bereits verkauft“, hat Sascha Schiefer in Erfahrung gebracht. Vor so vielen Menschen hat der Musikschüler bisher noch nicht gespielt. „Ein bisschen aufgeregt bin ich schon“, gibt er auch unumwunden zu.

Seine Mitspieler hat er bereits kennengelernt und mit der NPW im Depot in Recklinghausen ausführlich geprobt. Iwanczik: „Die sind total nett. Ich freu mich schon auf meinen Auftritt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Schneller zu den Stars - das Stoffbändchen gibt es bereits jetzt
Schneller zu den Stars - das Stoffbändchen gibt es bereits jetzt

Kommentare