+
Auch dieses Federgerät wird abgebaut.

Neubau

Spielplatz weicht Seniorenheim

  • schließen

HERTEN - Der Zentrale Betriebshof (ZBH) beginnt am Donnerstag, 14. Februar, damit, den Spielplatz an der Goethestraße in Westerholt abzubauen. Wie die Hertener Allgemeine bereits berichtet , entsteht auf dieser Fläche das neue Seniorenheim "Haus St. Martin".

Dafür müssen die Schaukel, das Federgerät, der Basketballkorb und auch die Zäune weichen. Im nächsten Schritt werden auf dem Gelände Bäume gefällt.

Diese Arbeiten führt nicht der ZBH durch, sondern der Bauherr des Heims. Das ist die Martinus-Trägergesellschaft, hinter der wiederum der Orden der Schwestern der Heiligen Maria Magdalena Postel (SMMP) und die Pfarrei St. Martinus stehen.

Im März soll der Neubau des Heims beginnen. Wenn dieses fertiggestellt ist, wird der benachbarte Altbau abgerissen. Auf dessen Fläche entstehen dann Wohnhäuser und auch wieder ein neuer Spielplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weihnachtsmarkt: Auch diesmal heißt es in der Recklinghäuser Altstadt "Advent hoch vier!"
Weihnachtsmarkt: Auch diesmal heißt es in der Recklinghäuser Altstadt "Advent hoch vier!"
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Klebeck hört als Spielertrainerin bei der DJK Spvgg. auf
Klebeck hört als Spielertrainerin bei der DJK Spvgg. auf
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick

Kommentare