+

Nötigung

Radfahrer wird als Zeuge gesucht

HERTEN - Ein merkwürdiger Fall von Nötigung hat sich am Dienstag, 9. Oktober, gegen 16.30 Uhr an der Ecke Nimrodstraße/Schützenstraße ereignet. Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, hat der Fahrer eines blauen Autos der Marke Seat dort einen anderen Autofahrer in Gefahr gebracht.

Anschließend hinderte er einen Pkw, der hinter ihm stand, an der Weiterfahrt. Er war an einer grünen Ampel einfach stehen geblieben. Der Mann war etwa 20 Jahre alt und dunkelhaarig.

Der Zeuge wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden: 0 23 66 / 804-42 51

Den gesamten Vorfall hatte ein wartender Radfahrer beobachtet. Da bisherige Ermittlungen ins Leere liefen, wendet sich die Polizei nun an die Öffentlichkeit. Gesucht wird der Radfahrer, da seine Zeugenaussage benötigt wird. Der Mann soll 60 bis 65 Jahre alt gewesen sein. Er trug eine hellgraue Strickjacke, Jeans, hellgraue Joggingschuhe und eine Sonnenbrille. Der Mann saß auf seinem Herrenrad mit Gepäcktaschen und hielt sich dabei am Ampelmast fest, ohne die Füße abzusetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Drei Kinder legen Steine auf Schienen - die Bahn kann nicht mehr rechtzeitig stoppen
Drei Kinder legen Steine auf Schienen - die Bahn kann nicht mehr rechtzeitig stoppen
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen drohen
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen drohen

Kommentare