Am 6. November

Hertener Chöre laden zum Herbstkonzert ein

HERTEN - Die „Arbeits-Gemeinschaft Hertener Chöre“ lädt erneut zum „Herbstkonzert der Hertener Chöre“ in das Glashaus ein. Am kommenden Sonntag, 6. November, werden dann sechs Chöre ab 17 Uhr Lieder präsentieren, die sie extra für diesen Tag vorbereitet haben.

Das Konzert soll eine kleine Vorstellung dessen sein, was die Chöre unter anderem im Repertoire haben. Und so wird eine ziemlich bunte Palette an Lied- und Stilrichtungen zu hören sein – vom „Sängermarsch“ über Musical-Lieder, dem „Kriminaltango“, dem „frohen Wandersmann“, vom „ehrenwerten Haus“ bis zu Shantys zum Mitsingen und Mitschunkeln.

Als Chöre treten auf: das Männerquartett Schlägel & Eisen, der gemischte Chor Herten, der MGV Scherlebeck 1925, der MGV Eintracht 1877 Herten, der Frauenchor Chorus Female und der Shanty-Chor Herten.

Die Veranstaltung „Hertener Chöre“ ist eine Traditionsreihe, die seit knapp 30 Jahren durchgeführt wird. Sie ist immer eine gute Gelegenheit, die Hertener Chöre gleichzeitig zu erleben. Die Chöre haben dabei die Chance, ihr Repertoire zumindest auszugsweise zu präsentieren. Das soll dem Zuhörer ein Bild vom Liedgut des jeweiligen Chores vermitteln. Natürlich ist dies immer mit der Hoffnung verbunden, dass der eine oder andere Zuhörer Interesse am Singen findet und die Probe des Chores besucht, der ihm besonders gefällt.

Bei der Premiere der Veranstaltung hatte Herten noch zwölf weltliche Chöre, die auch dem Sängerbund angehörten. Die Zahl ist in den vergangenen Jahren deutlich geschrumpft. Das größte Problem hatten die Männerchöre. Sie überalterten, mussten fusionieren oder ganz aufgeben.

Der Eintritt beträgt 12 Euro, Karten gibt es im Glashaus und bei der Buchhandlung Droste (beide Hermannstraße), bei den Sängerinnen und Sängern der auftretenden Chöre und natürlich direkt an der Kasse.

Bei den Jugendlichen – so glaubt die Arbeitsgemeinschaft (AG) – sind heutzutage eher Projektchöre gefragt, bei den Hertenerinnen und Hertenern, die im „mittleren Lebensalter“ sind, bleibt nach Meinung der AG wenig Zeit für Hobbys allgemein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
Hubschrauber kreist über Rapen - Polizei sucht noch immer nach 84-jährigem Senior 
Hubschrauber kreist über Rapen - Polizei sucht noch immer nach 84-jährigem Senior 
Vermummte Männer im Ehrenmalpark: 22-Jähriger mit Schusswaffe bedroht
Vermummte Männer im Ehrenmalpark: 22-Jähriger mit Schusswaffe bedroht
21-Jähriger fährt in Herten gegen einen Laternenmast
21-Jähriger fährt in Herten gegen einen Laternenmast

Kommentare