Polizei schnappt Kinder

Viele Schäden durch schwarze Sprühfarbe in Herten

  • schließen

Herten. - Mehrere Tatverdächtige im Kindesalter haben am vergangenen Wochenende im Hertener Stadtgebiet zahlreiche schwarze Farbschmierereien angebracht. Doch jetzt steht die Polizei vor einem Problem.

Die drei Tatverdächtigen im Kindesalter (also alle jünger als 14 Jahre) haben am Wochenende im Hertener Stadtgebiet zahlreiche schwarze Farbschmierereien an Hauswänden, Anhängern und Bushaltestelle angebracht.

Die Polizei hat die drei Kinder geschnappt. Das Problem ist aber, dass diese nicht mehr vollständig nachvollziehen können, wo sie überall mit der schwarzen Farbe gesprüht haben. Es ist daher unklar, zu wie vielen Straftaten es konkret gekommen ist und wo sich die Tatorte befinden. Die Polizei bittet daher alle Betroffenen, sich umgehend zu melden.

Die Kripo bittet um Hinweise unter Tel. 0800/2361111.

Es geht nur um Vorfälle, die sich am vergangenen Wochenende ereignet haben und bei denen ausschließlich schwarze Farbe benutzt wurde. Es wurde wahllos kreuz und quer gesprüht, also keine konkreten Motive.

Rubriklistenbild: © Martin Schutt (dpa-Zentralbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mit Dekoration und Party: Der Handel bereitet sich auf die umsatzstärkste Zeit vor 
Mit Dekoration und Party: Der Handel bereitet sich auf die umsatzstärkste Zeit vor 
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Mann stürzt auf der Flucht vor der Polizei etwa 15 Meter in die Tiefe
Mann stürzt auf der Flucht vor der Polizei etwa 15 Meter in die Tiefe
Neue Technik in Datteln: Am Betriebshof kann bald ohne Bargeld bezahlt werden
Neue Technik in Datteln: Am Betriebshof kann bald ohne Bargeld bezahlt werden
Die nächste Sporthalle in Marl wird zur Baustelle
Die nächste Sporthalle in Marl wird zur Baustelle

Kommentare