+
Beifall für das alte und neue Stadtprinzenpaar: Manuela I. (Bartczak) und Herbert I. (Weidemann) freuen sich nach der Proklamation auf ihre zweite Amtszeit.

Prinzenproklamation

Manuela I. und Herbert I. regieren weiter in Herten

HERTEN - Gleich mehrmals erklang am Samstag im Siebenbürgerhaus der Jugend lautstark das dreifache „Helau!“, als die Karneval Gesellschaft Herten-Langenbochum (KGHL) dort ab Punkt 11.11 Uhr zur Proklamation ihres Stadtprinzenpaars einlud und somit feierlich in die närrische Session 2018/2019 startete.

Nicht nur befreundete Karnevalsvereine aus der Umgebung sondern auch einzelne Gäste folgten der Einladung und so herrschte von Beginn an ausgelassene Stimmung. Vor allem wurden viele Danksagungen ausgetauscht, hatte doch Prinzessin Manuela I. (Bartczak) und Prinz Herbert I. (Weidemann) eine ereignisreiche Amtszeit hinter sich, die ohne viele aktive Vereinsmitglieder nicht möglich gewesen wäre. „Ihr habt Herten-Langenbochum würdevoll vertreten“, bedankte sich auch Lutz Wünnemann im Namen des Präsidiums des Bund Ruhr-Karneval (BRK) bei ihnen.

„Es ist ein großer Verdienst, dass diese Tradition aufrecht erhalten wird“, ergänzte Bürgermeister Fred Toplak. Jörg Schäfer weiß: Wer einmal im Karnevalsfieber ist, kommt da so schnell nicht wieder heraus. Er selbst ist immerhin seit 14 Jahren Fan dieses Brauchtums und seit acht Jahren der zweite Vorsitzende der KGHL. „Schön daran ist einfach der Kontakt zu Menschen, das gemeinsame Lachen und Feiern und dass wir alle das gleiche Interesse teilen.“ Darauf freut sich auch das Stadtprinzenpaar in seiner verlängerten Amtszeit: „Wir hatten eine super Session und hoffen, diese wird genauso gut“, sagte Manuela I. „Karneval macht einfach Spaß“, bringt es Martin Hoffmann, erster Vorsitzende der KGHL auf den Punkt. Das finden auch die Besucher Carsten Bernemann, Sabine Wisotzki sowie Manfred und Klaudia Fuhrmann, die sich schon im letzten Jahr für die Sessions-Eröffnung der KGHL begeistern konnten. Und auch befreundete Vereine wohnen dem bunten Programm der Proklamation mit Spiel, Spaß und heiterer Stimmung gerne bei. „Es hat sich bei uns über die Zeit eine schöne Freundschaft entwickelt“ erzählt etwa Klaus Baumann, der erste Vorsitzende des Hamster Club Höntrop.

Passender hätte man das Motto der diesjährigen Amtsschaft also nicht wählen können. Es lautet: „Wir leben die Freundschaft“.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Erste Schulen gehen ans schnelle Netz - so läuft digitaler Unterricht ruckelfrei   
Erste Schulen gehen ans schnelle Netz - so läuft digitaler Unterricht ruckelfrei   
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter

Kommentare